das Nachfolgerforum der RPG Kiste
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Di Aug 12, 2014 9:52 am

Ja xD
________________
Abraham schüttelte leicht den Kopf.
"Wir müssen nicht fragen, denn ich weiß, dass zumindest Chloe ihn kennenlernen will. Aber was bringt es, wenn wir ihnen jetzt sagen "Hier, das ist euer biologischer Vater" und Ephraim sie nicht gehen lassen würde? Wir müssen hier nuneinmal Ephraim als den Vater ansehen, der das sagen hat und Jack sieht das gensuso. Er würde sie dann vermutlich wieder nach London bringen, wenn sie überhaupt aus London herauskommen, denn Ephraim ist nun einmal etwas übervorsichtig und sieht nahezu hinter jeder Ecke außerhalb des Judenviertels jemand, der den Beiden schaden will und vor allem Samuel sieht man einfach schon durch die Kleidung an, dass er Jude ist und ich würde meine Hand nicht ins Feuer legen, dass sie unversehrt zum Bahnhof kommen. Ephraim würde alles tun, damit sie das Judenviertel nicht mehr verlassen und mit dem Studium wäre es auch vorbei. Deshalb müssen wir zuerst Ephraim ins Gewissen reden, bevor das Ganze ausartet, verstehst du?", fragte er sie.
"Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob sie in Rom studieren würde, denn du willst immerhin auch nicht bei mir studieren und ich würde auch nicht bei meinem Vater studeren wollen", gab er zu bedenken.
"Und Jonas ist nicht sein Name. Er heißt eigentlich Jack Seward. Er ist mein verschollener Freund und euer Patenonkel", verriet er.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Di Aug 12, 2014 11:21 am

April hörte ihrem Vater zu und sie verdrehte ihre Augen. "Und Chloe hat dieses überbeschützen satt.", meinte das junge Mädchen, denn sie konnte Chloe zu gut verstehen.
Nicht selten hatte sie ihr geschrieben das sie mit dem Gedanken spielt einfach Nachts weg zu laufen.
Und April hatte ein wenig Angst das Chloe das auch irgendwann umsetzte.
Chloe war immerhin Schnur stracks abgehauen und hatte sogar ihren Bruder zurück gelassen um zu tun was sie für richtig hielt.
"Chloe ist das glaub ich herzlich egal, Hauptsache raus aus London.", meinte April.
"Und mich kennen hier zu viele, deswegen will ich nach Rom.", konterte sie dann.
Als er ihr dann sagte das Jonas da Silva eigentlich Jack Seward hieß riss April perplex ihre Augen auf.
"Was?", fragte sie dann, und ihre Wut war zumindest vorerst verraucht.
"Seward? So wie Mama früher gehiesen hat?", wollte sie dann wissen, und als ihr Vater ihr dann sagte das Dr. da Silva ihr Patenonkel war, blieb auch ihr fast das Herz stehen.

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Di Aug 12, 2014 12:25 pm

"Ja, dass er es manchmal übertreibt, kann ich nicht ganz abstreiten, aber ich glaube, dass seine richtige Tochter starb, als sie ausgerissen ist, hat ihm dahingehend wohl doch ziemlich übervorsichtig bei den Beiden werden lassen", meinte er.
"Aber ich weiß, dass Chloe sofort fortgehen würde und Samuel würde ihr folgen, einfach weil er der Bruder von ihr ist und sie beschützen und nicht allein lassen will. Ich schätze ihn zumindest nicht so ein, dass er von allein daran gedacht hätte, London zu verlassen und nach Rom zu gehen. Er ist einfach der besonnenere der Beiden und hängt recht stark an Ephraim. Trotzdem würde er wohl mitgehen und ich will zugegeben nicht wissen, wie Ephraim reagiert, wenn die beiden plötzlich weg wäen. Entweder vermutlich Jack den Kopf abreißen und das vermutlich nicht mehr nur sprichwörtlich oder depressiv werden. Deshalb braucht es doch etwas Zeit und Planung. Wir müssen ihm einfach klar machen, dass Jack nicht vor hat, ihm die Kinder wegzunehmen, sondern sie lediglich ab und zu zu sehen", erklärte er ihr, denn wie Ephraim regieren würde, machte ihm doch die größten Sorgen, denn er hat sich schon fast krankhaft auf sie fixiert. Er hat sie zu dem Inhalt seines Lebens gemacht und er einnerte sich noch gut daran, was geschehen war, als seine Tochter geschehen war und er wollte es doch vermeiden, dass er wieder im Sanatorium landet, denn nicht jedes ist so, wie das frühere von Jack.
Bei ihren nächsten Worten nickte er.
"Ja, er ist ihr Bruder", erklärte er ihr und musterte sie kurz.
"Kipp jetzt hier bitte nicht um", meinte er etwas besorgt zu seiner Tochter, die doch etwas blass um de Nase war und schenkte ihr etwas zu tinken ein und stellte ih das Glas hin.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Di Aug 12, 2014 12:44 pm

April sah ihren Vater ernst an und sie nahm seine Hand.
"Wartet nicht mehr zu lange. Chloe schreibt mir in jedem Brief das sie London verlassen will, und sehr lange kann ich sie nicht mehr davon abhalten.
Sie ist nicht dumm, und sie hat es satt ab 17 Uhr eingesperrt zu werden. Sie hat geschrieben das sie mehrere Fluchtwege entdeckt hat und das sie abhauen wird sobald sie die passende Gelegenheit wittert.
Bislang habe ich sie abhalten können, aber ich muss zugeben das mir langsam die Argumente ausgehen.
Denn ganz ehrlich, würdet ihr mich ab 17 Uhr in meinem Zimmer einschließen wäre ich schneller weg als ihr schauen könntet.", gab sie dann zu.
April hatte die Gesetze und das die Judenviertel ab 17 Uhr abgesperrt wurden. Und Chloe hatte das ganze Theater satt.
Dankbar nahm sie das Wasser an und sie trank etwas.
Auf das Kommentar ihres Vaters hin schüttelte sie ihren Kopf.
"Ich diskutiere mit dir da kann ich nicht umkippen.", stellte sie dann fest und sie verdrängte die Tatsache das sie mit ihrem Idol verwandt war.

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Di Aug 12, 2014 1:18 pm

Abraham nickte leicht.
"Ich werde Ephraim morgen ein Telegramm schicken, damit wir uns recht bald treffen können. Wenn sie es doch irgendwie schaffen sollte, vorher auszureißen, dann sag ihr, dass sie jederzeit hierherkommen kann bzw. Wir ihr auch ein Sück entgegen kommen werden", meinte er.
"Es bringt vermutlich nichts, sie auf biegen brechen ddavon abhalten zu wollen, aber dann sollen sie wenigstens nicht irgendwo allein herumirren" meinte er ernst. Dann würde er Ephraim beruhigen können, dass sie vei ihnen ist und wäre selbst beruhigter. Es ist einfach so, dass Kinder immer einen Weg finden auszureißen, wenn sie das wollen und sie wegzzusperren, würde das Ganze nur schlimmer machen.
"Ich denke, dass sich eine Lösung findet, nur muss zu aller erst Ephraim überzeugt werden und ich denke, alles andere geht dann sehr schnell", meinte er ehrlich.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Di Aug 12, 2014 6:57 pm

April nickte leicht. "Ich hoffe du hast recht.", meinte sie dann denn sie machte sich wirklich Sorgen um Chloe.
Sie nahm den Brief den sie angefangen hatte und sie zerriss ihn vor ihrem Vater.
Dennoch war dem Mädchen anzusehen das sie nicht ganz zufrieden war.
Aber ihr Vater las auch nicht das was April von Chloe lesen musste.
Sie mochte ihre Freundin sehr, und sie konnte sie zu gut verstehen, aber das Chloe einfach weg ging gefiel ihr nicht.
Zumal die Lösung für Chloes Problem so einfach war.
Dennoch stand April auf und sie umarmte ihren Vater.
"Ich hab dich lieb. Und wenn ich jemals wieder unartig bin...", begann sie leise und sie drückte ihn.

Doch April kam zu spät. Chloe hatte ja versucht sich ihrem Schicksal zu fügen doch sie konnte einfach nicht länger!
Das Mädchen hatte alles geplant und ihrem Bruder eine erhebliche Menge Baldrian unter gemischt damit dieser schlief.
Ihr Vater hatte im Sanatorium zu tun, und Chloe sah ihre Chance.
Ihre Tasche war gepackt und mit dieser verschwand das Mädchen.
Niemand sah ihr an das sie eine Jüdin war, und sie schlüpfte nach Sonnenuntergang aus dem Judenviertel hinaus.
Sie rannte durch halb London, immer mit der Angst im Nacken entdeckt zu werden.
Doch offenbar war ihr Jehova wohl gesonnen.
'Danke Jahwe, du willst auch nicht das ich ei gesperrt bin.', dachte sie während sie zum Hafen rannte.
Hauptsache weg aus London. Hauptsache ganz weit weg.
___________________________________________________________________

Sry aber ich konnte nicht widerstehen. ^^*

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Di Aug 12, 2014 11:06 pm

Solche Momente kenn ich xD Wenn was anders geplant ist und und die Versung zu groß ist xD
_________________________
Abraham sah, wie sie den Brief zerriss und war doch erleichtert. Als April ihn umarmte, erwiderte er die Umarmung.
"Dann weiß ich, dass schimpfen sinnlos ist, weil du meine Tochter bist", meinte er schmunzelnd.
"Dann geh und schreib Chloe, dass sie bei uns jederzeit willkommen ist", fügte er dann hinzu.
"Wir haben das Ganze sicher bald geklärt", meinte er überzeugt.

Samuel war von der Theaterprobe aus noch beim Markt gewesen und hatte alles geholt, was sie für den Sabbat brauchten. Ihr Vater würde erst spät, vielleicht auch gar nicht vor morgen Abend kommen können. Einer der Patienten war ausgerissen, weshalb ihr Vater, kaum dass er da gewesen war, wieder hatte gehen müssen, denn als Leiter hatte er die Verantwortung und musste bleiben, bis sich das geklärt hatte. Meistens brachten Angehörige oder die Polizei die Patienten innerhalb eines Tages wieder, aber dann musste ihr Vater noch viel Schreibkram machen. Deshalb hatte Samuel beschlossen, dass er mit seiner Schwester alles fertig machen würden. Sie halfen Papa immer beim Essen machen, daher wussten sie auch, wie alles ging.
Sie hatten relativ lange für alles gebraucht, doch als sie fertig waren, bot Chloe an, Tee zu machen und so tranken sie zusammen. Die Probe war heute ziemlich lange gewesen, weshalb Samuel schon recht bald nach dem Tee müde wurde und schon zeitiger schlafen ging. Dass Chloe hinter der Müdigkeit steckte, ahnte er nicht.

Ephraim war knapp sechzehn Stunden im Sanatorium, als die Polizei endlich den Patienten wiederbrachte. Ein Pfleger hatte einen der Praktikanten einige Zimmer allein machen lassen und dabei war einer der Patienten ausgerissen. Er musste nun noch einen Bericht über alles schreiben - auch einen für die Polizei und die Presse, denn lieber lieferte er ihnen freiwillig Fakten, bevor sie wieder irgendetwas erfanden, was sie ganz zu Beginn, als er das Sanatorium übernommen hatte, in solchen Fällen, immer gern getan hatte.
So war es erst Freitagnachmittag, als er nach Hause kam und er beschloss, sich die restlichen zwei Stunden noch hinzulegen und ein wenig Schlaf nachzuholen. Es war ruhig, aber vermutlich waren Samuel und Chloe in der Schule, denn es standen wieder Aufführungen der Beiden kurz bevor, weshalb sie nahezu täglich Proben hatten, aber die Lehrerin schickte sie immer rechtzeitig zurück und die Schule nicht allzuweit, daher würde er sich doch so lange etwas Schlaf gönnen, denn sie waren nach den Proben meist zu sechst auf dem Heimweg, also konnte ihnen nichts passieren.
So legte er sich auf ds Sofa und schlief auch recht bald ein, immerhin war er fastvierzig Stunden auf den Beinen gewesen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Mi Aug 13, 2014 12:01 am

XD Naja Planänderung ist es nicht, nur eine umpositionierung. ^^
________________________________________________________________________________

April drückte ihren Vater noch einmal fest ehe sie sich daran machte den Brief neu zu verfassen und zu entschärfen.
Auch wenn ihr ein komisches Gefühl sagte das es zu spät dafür war...

Chloe derweil hatte es tatsächlich geschafft an Bord der "taumelnden Tänzerin" zu kommen. Sie hatte sich als Lilian Seward ausgegeben, sie wusste selbst nicht einmal warum Seward unbedingt.
Vielleicht weil sie einmal mit einer Seward verwechselt wurde.
Sie hatte erzählt das sie ihre Verwandten die van Helsings in Holland besuchen wollte, und da ein Matrose Abraham noch von Früher kannte nahm er sie auf.
So stand das Mädchen an Heck und sie betrachtete das immer kleiner werdende London.
"Au revoir, London.", murmelte sie noch ehe sie vor zum Bug lief.
London lag endlich hinter ihr, jetzt kam die Freiheit!
Ein wenig Leid tat es ihr um Samuel und ihren Vater aber sie nun mal nicht für die Gefangenschaft gemacht.
Und genau das war sie gewesen, eine Gefangene dummer Regeln und Gesetze.
Und wenn ihr Vater ihr nicht sie Welt zeigen wollte dann tat sie das eben selbst! Sein blödes Sanatorium war ihm ja immer wichtiger!
Sollte er doch damit glücklich werden!
Gut heute hatte es ihr die Flucht ermöglicht, also sollte sie wohl etwas dankbarer sein.
So segelten sie langsam gen Amsterdam.
Von dort aus würde Chloe weiter reisen, wohin wusste sie noch nicht.
Aber das würde sie schon sehen.
Hauptsache frei!

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Mi Aug 13, 2014 12:27 am

Ephraim wachte irgendwann von allein auf, doch er stellte erschrocken fest, dass es bereits tiefste Nacht war.
Wo waren die Zwillinge? Weshalb hatten sie ihn nicht geweckt?
Er ging in die Küche, wo zwar alles vorbereitet war, aber ganz offenbar war der sabat nicht ohne ihn - es hätte sein können, dass er einfach zu tief geschlafen hatte und die Zwillinge diesen allein eröffnet hatten -, sondern gar nicht begangen worden. Ihm viel jedoch etwas auf. Der bittere Geruch von Baldrian lag ungewöhnlich stark in der Luft und eine Teetasse war der Grund.
Er ahnte nichts Gutes und ging schnell in das Kinderzimmer, wo er Samuel tief schlafend vorfand doch Chloe war weg.
"Samuel, wach auf", bat er seinen Sohn und schüttelte ihn leicht an der Schulter und erst, als er ihn das dritte Mal ansprach, blinzelte dieser verschlafen.
"Papa, du bist schon da", stellte er fest und freute sich, dass sein Vater doch nicht so lange arbeiten musste und sie so morgen Abend gemeinsam den Sabbat feiern konnten.
Dann bemerkte er aben, dass etwas nicht stimmte.
"Papa, was ist los?", fragte er ihn und setzte sich auf.
"Weißt du, wo Chloe ist?", fragte er seinen Sohn.
"Ist sie noch nicht im Bett?", fragte er etwas überrascht, da er auf der Wanduhr im Lichtschein, der durch die Tür fiel, sehen konnte, dass es fast halb vier war.
"Nein", meinte Ephraim mit verzweifelten Unterton in der Stimme. Es war genau, wie damals bei Jessica und am nächsten Tag erfuhr er, dass sie... nein! Er musste sich beruhigen! Vielleicht war sie ja im Bad oder so. Als sein Blick auf den ofeenen und nahezu leeren Kleiderschrank viel, wusse er, dass sie nicht im Bad war.
"Samuel, ich suche nach Chloe. Du bleibst hier, sollte sie zurückkommen", meinte er, denn er wollte nicht, dass Samuel ebenfalls nachts umherirrte. Er zog seine Schuhe an und verschwand nach draußen und begann all ihre Lieblingsplätze abzusuchen, aber ohne Erfolg.
Es war doch kein Zufall, dass sie nun verschwand, als Jack plötzlich wieder auftauchte. Hatten er oder Abraham ihr etwas erzählt, was los war? Wenn, dann war sie bei ihnen!
Er eilte zur nächsten Post, um eilig ein Telegramm zu Abraham zu schicken, in dem er fragte, ob Chloe bei ihnen war.
Er hoffte fast, dass es so war, denn das hieß, dass es ihr gut ging und ihr nichts passiert war.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Mi Aug 13, 2014 12:52 am

Chloe genoss die nächtliche fahrt sichtlich, und sie strich sich eine Strähne aus dem Gesicht, und begann dann leise zu singen. Sie sah sich jedoch um, denn sie kannte nur jüdische Lieder, und genau das würde sie verraten.
Doch das geschah nicht, und als die Sonne langsam aufging, erkannte das Mädchen schon Amsterdam am Horizont.
Sie war da!
Chloe spürte ein aufgeregtes Kribbeln in ihrer Magengegend, und als sie endlich einliefen stand die Sonne schon höher.
Das Mädchen rannte zur Planke und sie konnte es kaum erwarten bis sie endlich von Bord gehen konnte.
Sie musste jedoch noch eine Stunde warten, dann aber sprintete sie hinunter.
Chloe atmete tief durch und das Gefühl von Freiheit durchströmte ihren Körper.
Sie beschloss durch die Straßen zu laufen und sich Amsterdam in Ruhe anzusehen, sie hatte nun alle Zeit der Welt.
Das Mädchen setzte sich an den Rand eines Brunnens, und sie genoss die Wärme, und das Wissen das sie heute ab 17 Uhr nicht mehr in ihr großes, zwar geräumiges aber dennoch enges Gefängnis zurückkehren musste.

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Mi Aug 13, 2014 9:31 am

Soll Vanni sie finden?
_________
Abraham hatte Jack zum Bahnhof gebracht, da dieser zu seiner Klinik musste und als er zurück kam, erwartete ihn ein Telegramm. Er öffnete es und was er las, gefiel ihm nicht. Er dachte kurz nach und ging zu April.
"April, wir haben ein Problem: Chloe ist weggelaufen. Hat sie dir etwas geschrieben, wo sie hin will?", fraagte er seine Tochter besorgt. Chloe ist einfach zu jung, um allein umherzureißen. Er hoffte, dass sie sie bald fanden, vor allem weil ihr scheinbar nicht ahnte, was für reale Gefahren - sie wird den Horrorszenarien von Ephraim wohl keinen wirklichen Glauben schenken - es für ein junges Mädchen gab. Da war das Geld, was ihr irgendwann ausgehen würde, das geringste Problem. Sie mussten sie schnell finden.

Samuel tigerte inzwischen nervös durch die Wohnung und sah immer wieder aus dem Fenster. Warum war sie weggelaufen? Und warum hatte sie ihn so ausgetrickst? Schon immer waren sie immer zusammen und Samuel hatte immer auf sie aufgepasst und es tat weh, dass sie ihn einfach so hintergangen hatte. Ihn und auch ihren Papa. Dieser tat schließlich alles für sie und seine Regeln waren dafür da, dass ihnen nichts geschah. Und sie war einfach weggegangen ohne daran zu denken, dass sie sich große Sorgen machten. Und die Sorgen und Angst um sie überwiegte die Enttäuschung.
Er ging in ihr Zimmer und schrieb seinem Vater eine Nachricht.

Papa, Chloe wird nicht von allein zurückkommen. Ich werde in London nach ihr suchen, bin aber zur Sperrstunde zurück. Ich hab dich lieb. Samuel

Er zog sich schnell um und ging dann kurz nach Sonnenaufgand los, auch wenn er sich dabei sehr unwohl fühlte.

Ephraim hatte unterdessen begonnen, außerhalb des Judenviertels zu suchen, doch wenn er fragte, bekam er meisten Antworten wie "Was interessiert mich ein Judenkind?" Und das war das Netteste von den Antworten.
Er musste sie finden, bevor ihr etwas passierte, sonst könnte er sich das nie verzeihen!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Mi Aug 13, 2014 11:45 am

Kann er, und eigentlich sollte Jack noch etwas da bleiben. ^^*
______________________________________________________________________

April saß über ihren Hausaufgaben, als ihr Vater herein stürmte. Das Mädchen legte ihren Stift weg und sie sprang auf.
"Hat sie es tatsächlich getan? ", fragte sie dann entsetzt und sie musste gegen die aufsteigenden Tränen ankämpfen.
"Ich weiß wirklich nichts.", gab sie dann zu. "Chloe hat immer nur geschrieben das sie es tun will aber nie wohin sie gehen will.", sagte sie dann und die Hausaufgaben waren für heute vergessen.

Derweil war Chloe weiter durch Amsterdam gelaufen. Vielleicht würde sie ihren Weg heute noch gen Süden fortsetzen. Sie genoss es nicht eingesperrt zu sein und endlich hingehen zu können wohin sie wollte.
Sie strich ihre Haare nach hinten und sie lief weiter.
Das es gefährlich war, davon wollte sie nichts hören.
Es tat ihr zwar leid wegen Samuel und ihren Vater, aber sie hatte ihn so oft gebeten mit ihnen irgendwo Urlaub zu machen aber immer war ihm dieses Sanatorium vorgegangen.
'Er hätte nur einmal mit uns wegfahren können. Letizias Eltern machten das auch und die von Carolyn oder Emma auch. Nur wir nicht. ', dachte das Mädchen verbittert.

Derweil saß Jack im Zug und ahnte nichts von allem was sich in Amsterdam anbahnte.

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Mi Aug 13, 2014 12:40 pm

Ups ^^* ich dachte, die hätten einen Tag ausgemacht ^^*
_____________
Abraham hörte April zu und nickte leicht.
"Wir finden sie", meinte er ermutigend und legte April kurz eine Hand auf die Schulter.
"Nun, wo die Seuche bekämpft ist, haben sie die Kontrollen verschärft, wenn sie also niemanden hat, der sich als ihr Vater oder Mutter ausgibt, dann wird sie vermutlich nicht den Zug nehmen können. Da sie schnell weit weg will, bleibt der Hafen. Wenn sie dort sagt, dass sie zu mir will, dann erwischt sie vielleicht jemand, der mich kennt...", meinte er dann nachdenklich.
"April, du gehst zum Bahnof, ich gehe zum Hafen. Wenn jemand sie mitgenommen hat, dann hat er sie hier abgesetzt und wir müssen sie abfangen. Hier nimm das Geld für eine Kutsche", meinte er zu ihr und gab ihr einige Gulden und sagte Ramona kurz Bescheid, bevor er sich auf den Weg zum Hafen machte.

Samuel durchstreifte inzwischen die Gassen von London und fragte die Leute nach Chloe und stellte fest, dass sein Vater Recht hatten. Außerhalb des Judenviertels waren die Menschen schlecht.
Er rannte die Gassen entlang und rannte irgendwann in jemanden hinein.
"Entschuldigung" sagte er rasch, setzte seine Kkippa auf und hob das Portmanee auf, das der Mann verloren hatte und klopfte den Dreck ab.
"Du Dieb! Reicht dir euer eigenes Geld nicht?", fragte der Mann.
"Ich wollte es nur sauber machen", stotterte er erschrocken.
"Hey, Marten, was ist los?"
"Dieser Jude wollte mi mein Geld stehlen!"
"Nein, das wollte ich nicht", meinte er und wich zurück, doch da hatte sich schon ein Dritter aufgebaut.
"Dann sollten wir ihm wohl zeigen, was mit Diebn passiert."

Es war schon nach acht, als Ephraim zurückkehrte.
"Samuel?", rief er, doch da sah er schon die Nachricht, aber auch, als er das Haus absuchte, fand er ihn nicht und sein Magen zog sich schmerzhaft zusammen und sein Herz rast, als er kehrt machte, um nach London - also das London außerhalb des Judenviertels, das er dankeines recht teuren Passes auch nach der Sperrzeift verlassen durfte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Mi Aug 13, 2014 6:54 pm

Nö, nicht wirklich. ^^
_________________________________________________________

April nickte leicht und sie nahm das Geld und stürmte den Weg hinunter wo die Kutschen standen. Sie war in Amsterdam bekannt, und jeder wusste wohin sie gehörte, und das sie auch manchmal Sachen für ihre Eltern erledigte.
So erreichte sie den Stand und sprang einfach in eine Kutsche.
"Zum Bahnhof.", forderte sie und die Kutsche fuhr los.

Derweil saß Jack im Zug doch plötzlich wurde eine einstündige Verspätung angesagt, wegen Gleisarbeiten und Jack beschloss sich noch etwas die Beine zu vertreten.
Er trat hinaus, als er plötzlich ein junges Mädchen entdeckte das Chloe aus London verdammt ähnlich sah.
Auch sah sie recht suchend aus aber auch sehr entschlossen.
Was sie jedoch nicht zu merken schien war das sie beobachtet wurde.
Drei Männer hatten ein Auge auf sie geworfen.
"Chloe!.", rief er sie daher und er trat langsam auf sie zu.
"Ich habe dich schon gesucht.", sagte er auch wenn das nicht stimmte, aber es erreichte seinen Zweck und die Männer verzogen sich.
Chloe wandte sich zu Dr. da Silva und ihr blieb das Herz stehen, ehe sie weg rennen wollte.
Doch Jack war schneller.
"Bleib stehen. Wo willst du denn überhaupt hin?", fragte er dann und Chloe zuckte mit den Schultern.
"Keine Ahnung, Hauptsache weg!", meinte sie entschlossen.
"Ich verstehe dich.", meinte er doch Chloe schüttelte ihren Kopf.
"Werden Sie auch jeden Tag ab 17 Uhr weggesperrt?", fragte sie und Jack schüttelte seinen Kopf.
"Dann verstehen Sie es nicht! ", begehrte sie auf.
Inzwischen hatte auch April den Bahnhof erreicht und sie entdeckte Jack und Chloe!!
"Chloe!", rief sie und sie stürmte zu ihrer Freundin- um ihr eine Ohrfeige zu verpassen.
"April!", rief Chloe wütend aber April nahm sie kurz darauf in die Arme.
"Du dumme Nuss! Wir haben uns sorgen gemacht.", fuhr April fort.
Chloe senkte ihren Kopf.
"Ich weiß! Aber ich halte das nicht mehr aus! Ich will frei sein!", rief Chloe, und April drückte das Mädchen an sich.
Jack brach es das Herz seine Tochter so zu sehen, und am liebsten würde er ihr die Freiheit schenken nach der sie sich sehnte.
Doch er wusste das das falsch war.
"Kommt, gehen wir zu Abraham, er sucht euch sicher schon.", meinte Jack dann bestimmend, und er führte die Mädchen hinaus und zahlte eine Kutsche zum Hafen nachdem April ihm erzählt hatte wo ihr Vater nach Chloe suchen wollte.

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Mi Aug 13, 2014 7:38 pm

Abraham war beim Hafen angekommen und es dauerte nicht lang, bis er einen alten bekannten sah, der meinte, ein Mädchen mitgenommen zu haben, aber er wusste nicht, wohin sie gegangen war. Nunja, dann konnte sie nicht allzuweit sein. Er wollte gerade den Hafen verlassen, als eine Kutsche angefahren kam und er sah April, die Chloe gefunden hatte und war mehr, als erleichtert. Warum Jack plötzlich wieder da war, wusste er zwar nicht, aber gut, hauptsache Chloe war wieder da.
"Es freut mich, dass du wieder da bist", meinte er zu Chloe und bemerkte ihre rote Wange. Da kam April eindeutig nach ihrer Mutter.
"April, fahrt schonmal vor. Ich muss noch zur Post", meinte er. Er sollte Ephraim sagen, dass Chloe aufgetaucht ist und sie sie in den nächsten Tagen nach London bringen würden. Zumal sie dann mit Ephraim reden konnten.

Ephraim war inzwischen wieder in Londons Straßen unterwegs, doch suchte er nun nach Samuel und dass dieser weg war, bereitete ihm noch mehr Sorgen, denn von allein blieb er nicht weg. Ihm musste etwas passiert sein. Er betete, dass er nicht zu spät war. Er wusste nicht, wie lange er suchte, doch irgendwann hörte er Samuels Stimme und sofort folgte er ihr und fand ihn auf dem Boden in einer Gasse. Er war zusammengeschlagen worden.
"Papa", meinte er und er hörte die Erleichterung in der Stimme seines Sohnes.
"Samuel, jetzt bist du sicher", meinte er und kniete sich neben ihm und musterte ihn kurz. Er konnte keine gefährlichen Verletzungen sehen.
"Komm, wir gehen erstmal nach Hause", meinte er beruhigend und half Samuel vorsichtig auf und half ihm nach Hause.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Mi Aug 13, 2014 11:22 pm

Jack: Kein Problem Kumpel, hab ich gerne gemacht. Ist ja nicht so das ich sie nicht einfach hätte mitnehmen können...
________________________________________________________________________________

April sprang auf als sie ihren Vater sah, und sie hüpfte von der Kutsche und rannte zu ihrem Vater hin. "Ich habe sie.", meinte sie lächelnd zu ihm und sie lauschte seiner Aufforderung.
Sie nickte leicht und sie sah kurz zu Chloe, die jedoch sitzen geblieben war.
"In Ordnung, dann bis nachher.", verabschiedete sie ihren Vater und sie sprang wieder auf die Kutsche.

Derweil saß Chloe neben Jack und sie sah sich um. Sie ahnte schon was die van Helsings taten, und sie senkte ihren Blick.
Jack sah zu dem kleinen Häufchen Elend das neben ihm saß, und er wollte sie gerne trösten.
Da kehrte April auch schon zurück, und sie fuhren weiter.
"Bitte, ich will nicht zurück nach London.", versuchte Chloe sich erneut zu retten.
"Schht Chloe, vielleicht finden wir eine Lösung um dir zu helfen.", versuchte April sie zu ermutigen und sie seufzte lautlos.
Die Lösung war so einfach, Jack nahm Chloe mit und fertig!
Erwachsen sein war sowas von doof!

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Do Aug 14, 2014 12:47 am

Einer nimmt Chloe, einer Samuel und dann tauschen sie xD
____________
Samuel war unglaublich froh, als er seinen Papa sah. Ihm tat alles weh und obwohl er um Hilfe gerufen hatte, wollte keiner ihm helfen. Aber jetzt war sein Papa da.
Er stand auf, während seinPapa ihm half und hielt sich mit einer Hand bei ihm fest, mit der anderen hielt er die Kippa fest.
"Tut mir Leid, dass ich gegangen bin", murmelte er, doch er spürte - er sah zu Boden -, wie sein Papa den Kopf schüttelte.
"Du wolltest nur deine Schwester finden", erwiderte er.
Es kam Samuel wie eine Ewigkeit vor, bis sie nach Hause kamen und er legte sich auf das Sofa und sein Papa brachte einen Lappen und machte vorsichtig sein Gesicht sauber, aber Samuel sah, dass er ihn musterte.
"Ich hole besser einen Arzt. Ich beeile mich und du ruhst dich solange aus", meinte er und Samuel nickte, auch wenn ihm lieber geewesen wäre, sein Papa bliebe hier.
Ihm urde eine Decke übergelegt und dann war sein Papa weg.

Ephraim hatte sich erstmal um das Gröbste gekümmert, aber da Samuel unter den rot- und Blautönen sehr blass war, fand er es besser, wenn ein Arzt ihn untersuchte.
Er legte noch Samuel eine Decke über und strich ihm sanft über den Kopf, bevor er das Haus verließ und zum Arzt eilte. Zum Glück kam dieser trotz später Stunde gleich mit. Er führte ihn ins Wohnzimmer, wo Samuel lag.
"Ich muss dich untersuchen, Samuel, aber wwenn es zu sehr weh tut, dann sagst du das", erklärte der Arzt und Ephraim holte inzwischen eine Wasserschüssel und einen sterilen Lappen, worum der Arzt gebeten hatte.
Es tat ihm weh, samuel so zu sehen, aaber dieser hatte wohl großes Glück. Der Arzt nähte zwei tiefere Wunden, richtete Samuels Nase und es waren zwei Rippen angebrochen. Ansonssten waren es aber Prellungen und Einige Schürfwunden. Der Arzt verband alles und verordnete einige Tage Bettruhe und ließ ein Schmerzmittel da. Ephraim bezahlte ihn und ging wieder zu Samuel.
"Ich helf dir in den Schlafanzug und bring dich dann ins Bett und dann schläfst du", meinte er sanft zu seinem Sohn und holte Samuels Schlafanzug und half ihm beim Anziehen und brachte ihn ins Bett, blieb aber bei ihm. Er machte sich noch immer große Sorgen um Chloe, aber er hatte ganz London auf den Kopf gestellt und offen ar hatte sie London verlassen. Die Leute würden ihm nicht helfen und Samuel war verletzt und mit den Nerven am Ende. Er konnte ihn jetzt nicht allein lassen.

Abraham hatte inzwischen das Telegram aufgesetzt und war nun zu Hause angekommen.
"Ich bin zurück", meinte er und ging zum Wohnzimmer, wo er die anderen vermutete.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Do Aug 14, 2014 1:23 am

Derweil hatte April Jack und Chloe zu dem Landhaus gebracht in dem sie lebten.
Ramona wirkte überrascht und Jack erklärte ihr kurz was vorgefallen war.
Derweil hatte April Chloe in ihr Zimmer geführt und sie saßen auf dem Bett des Mädchens.
Chloe war inzwischen müde und langsam doch recht fertig, und April lies sie schlafen.
Und dennoch dachte auch sie nach wie sie ihrer Freundin am Besten helfen konnte.
Sie hoffte blos das ihr Vater mit Chloes Vater reden konnte.

Ramona hatte sich derweil mit Jack ins Wohnzimmer zurück gezogen, als sie Abraham herein kommen hörte.
"Hallo, Abraham.", grüßte Ramona und auch Jack hob seine Hand.
"Wir haben uns schon.", meinte dieser leicht lächelnd.
"April ist mit Chloe oben.", meinte sie dann.
"Soll ich sie holen?"

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Do Aug 14, 2014 9:25 am

Abraham kam in das Wohnzimmer und lächelte leicht.
"Hallo", meinte er und gab Ramona einen kurzen Kuss, bevor er sich neben sie setzte und schüttelte dann leicht seinen Kopf.
"Chloe soll erstmal ankommen und sich ausruhen", meinte er.
"Ich habe Ephraim geschrieben, dass Chloe wieder da ist und wir sie in den nächsten Tagen zurücckbringen. Vielleicht sollten wir übermorgen los. Dann können wir auch allein mit Ephraim reden", erklärte er.
"Aber erstmal muss sie zurück", sagte er ernst.

Ephraim hatte die ganze Zeitt neben Samuel gesessen. Er hatte ihm etwas Tee gemacht, damit er einschlafen konte. Die Angst saß ihm noch tief in den Knochen. Samuel hatte erzählt, was geschehen war und viel zu gern hätte er ihm diese Erfahrung erspart.
Sanft strich er Samuel über den Kopf, der halb von Binde verbunden war. Es tat ihm weh, seinen Sohn so zu sehen und so saßer neben ihm und vergaß die Zeit völlig, als die Klingel läutete.
Vorsichtig stand er auf und eilte hinunter. Dort stand ein Botenjunge mit einem Telegramm. Er gab ihm ein großzügiges Trinkgeld und ging hinein.
Was er las, ließ eine ganze Gebirgskette von seinem Herz fallen und er ging erleichtert zu Samuel, setzte sich neben ihn, bevor er ebenfalls die Augen schloss, nachdem er das Telegramm neben Samuel gelegt hatte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Do Aug 14, 2014 12:48 pm

Ramona erwiederte Abrahams Kuss liebevoll und sanft berührte seine Wange.
Jack hatte der Höflichkeit halber weggeschaut.
Sie Beide hörten jedoch Abraham genau zu und Ramona nickte, auch wenn si ihre kleine Nichte sehr gut verstehen konnte.
"Wir sollten vorher jedoch Chloe überzeugen mit zu kommen, sonst verschwindet die Kleine sobald wir fünf Minuten wegsehen.", gab sie zu bedenken.
Jack nickte licht, ja das sollten sie dringend.
Auch überlegte er wie sie es für Chloe so angenehm wie möglich machen konnten, denn eins wusste er. Dieser Ephraim würde Chloe nie und nimmer mit ihm nach Rom gehen lassen.

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Do Aug 14, 2014 4:59 pm

"Da bist du mit fünf Minuten sehr optimistisch", meinte er schmunzelnd.
"Aber vielleiicht lässt sich mit Ephraim reden, dass sie wenigstens in den Sommerferien eine Weile nach Rom können, sofern Samuel mit will. Er ähnelt eher Ephraim", stellte er fest.
"Ich denke, wenn wir ihr sagen, dass wir mit Ephraim reden, dann wird sie mitkommen, denn eines wird sie einsehen müssen:so kommt sie allein nicht weit", meinte er.

Samuel wachte irgendwann auf, als es dämmerte und er bemerkte, dass sein Papa schlief, aber das wunderte ihn nicht. Für sie waren beide der leetzte Tag sehr anstrengend. Er rutschte ein Stück hch, wobei ihm alles weh tat, und griff nach dem Wasserglas und tra k etwas, wobei er einen Zettel bemerkte. Samuel legte sich hin und nahm den Zettel und begann ihn zu lesen. Chloe ging es gut! Er warr unglaublich erleichtert, aber er war auch sauer. Ie hatte ihnen große Sorgen bereitet, ihn einfach ein Schlafmittel gegeben und wäre sie nicht weggelaufen, dann wäre er nie allein nach London gegeangen - schon gar nicht nachts! - und wäre nicht so verprügelt worden. Er hatte Angst gehabt, dass sie ihn töten!
Es war wirklich egoistisch von ihr gewesen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Do Aug 14, 2014 6:47 pm

Oh je, Samuel sollte Chloe gegenüber diese Vorwürfe nie erwähnen- die würde ihren Bruder und ihren Vater wohl gerade vor versammelter Mannschaft zusammen falten. XD
____________________________________________

Ramona lachte leise, "Stimmt, vermutlich nimmt nach zehn Sekunden reis aus.", stimmte sie ihrem Ehemann zu.
Sie hörte ihm weiter zu und sie nickte leicht.
"Ja, was ich von April gehört habe ist Chloe wohl die mutigere von ihnen beiden.", meinte sie dann.
"Sie wird ihm kaum eine Wahl lassen, entweder er geht mit ihr mit oder er verzichtet sechs Wochen auf sie.", meinte Ramona dann und Jack nickte.
Er hatte die Beiden erlebt, und wahrscheinlich würde Samuel mitgehen, vermutete er.
Aber ob Ephraim genau das zulassen würde das war sehr fraglich.

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Do Aug 14, 2014 8:23 pm

Abraham nickte.
"Ja, vermutlich. Er hat nicht wirklich die beste Position so zwischen den Fronten", stellte er fest und der Junge tat ihm schon Leid. Zugegeben wusste er bei Chloe, dass es besser war, wenn sie die Wahrheit erfuhr, bei Samuel war er sich nicht so sicher.
"Ich glaube, wir sollten erst einmal was essen und dann mit Chloe reden", schlug er vor, denn mittlerweile war es doch relativ spät. Zudem hatte er bemerkt, dass die Drillinge den Weg entlangkamen. Wozu sie die Leiter mithatten fragte er sich schon lange nicht mehr.

Als Ephraim aufwachte, ging die Sonne scheinbar gerade unter. Er hatte scheinbar fast einen ganzen Tag geschlafen, aber gut, die letzten Tage waren anstrengend und er wurde auch nicht jünger. Immerhin war er auch schon Mitte fünfzig, auch wenn man es ihm nicht anmerkte oder ansah.
Er sah, dass Samuel wach war und lächelte leicht.
"Wie geht es dir?", fragte er seinen Sohn.
"Besser, Papa", erwiderte er.
"Ich hole etwas zu Essen, für uns. Immerhin soll das Sabbatessen nicht umsonst sein", meinte er und verließ das Zimmer, um kurz darauf mit einem Tablett, das man auch als Tisch fürs Bett nutzen konnte, zurückkam. Da Samuels Gesicht noch überall geschwollen war, hatte er ihm den Eintopf gebracht, während er sich von den gefüllten Broten eines genommen hatte. Vorsichtig nahm er Samuels Hände und sie beteten, bevor sie begannen zu essen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Do Aug 14, 2014 11:15 pm

Ramona nickte leicht bei Abrahams Vorschlag. Auch ihr tat der Junge Leid, aber sie fühlte auch mit Chloe mit. Denn diese hatte offenbar den Freiheitsdrang der Sewards geerbt.
"Vielleicht ist es das wirklich. Offenbar hat Chloe den Freiheitsdrang der Sewards geerbt.", gab sie dann zu und Jack zog eine Braue nach oben.
Ramona bemerkte dies und sie schmunzelte.
"Wir Sewards halten es meistens nie lange an einem Ort aus.", verriet sie ihrem Bruder leicht lächelnd.
"Außer einem ganz besonderem Menschen gelingt es uns festzuhalten.", meinte sie dann und sie warf Abraham einen schelmischen Blick zu.
Auch sie bemerkte ihre Söhne, beschloss allerdings nicht weiter darüber nachzudenken.
Wahrscheinlich erfuhr sie es morgen sowieso.

Chloe zelebrierte derweil den Sabath auf ihre Weise und sie betete im stillen für sich.
Ihre Augen hielt sie geschlossen.
In diesen Minuten vermisste sie ihren Bruder und ihren Vater, aber gegen diesen unbändigen Freiheitsdrang konnte sie nicht ankämpfen.

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   Fr Aug 15, 2014 12:02 am

Abraham schmunzelte.
"Und die van Helsings sammeln sie dann auf - sei es in Afrika oder Rom", meinte er grinsend.
"Und dann setzen wir sie fest", fügte er schmunzelnd und gab Ramona einen kurzen Kuss.
"Ich kümmer mich ums Abendessen. Willst du mitkommen oder es riskieren und dann russisch Roulette im Geschmack spielen?", fragte er Ramona belustigt. Er war nie ein begnadeter Koch gewesen.

Ephraim war froh, dass Samuel wenigstens eine halbe Schüssel aß. Er sah, dass es seinem Sohn noch immer zusetzte, aber er kannte selbst die Angst, wenn man nicht mehr weiß, ob sie aufhören, bevor man tot ist. Zu gern hätte er es ihm erspart. Er hatte gedacht, es reicht, wenn er den Beiden sagt, dass die Menschen außerhalb des Viertels schlecht sind und ihnen weh tun. Und gerade Samuel, der immer die Warnungen ernst genommen und das Viertel nie allein verlassen hatte, hatte es getroffen...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen   

Nach oben Nach unten
 
Verwirrspiel ~ bis wir uns wiedersehen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 13Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Auf (hoffentlich) Wiedersehen
» Rückfall zum OneItIs-Problem nach erstem Treffen
» 1 treffen mit ex nach fast 3 monaten ks
» auf wiedersehen, liebes Forum~
» Morgen erstes Wiedersehen nach KS. Wie verhalten?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Schreiberschachtel ::  :: Spielbereich :: 2er RPG's-
Gehe zu: