das Nachfolgerforum der RPG Kiste
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 alea iacta est -Imprium Romanum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Arawn
Admin


Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   Fr Apr 03, 2015 10:59 am

"Salve", erwiderte Iúlius, auch wenn sie sich schon gesehen hatten.
Iúlius musste warten, bis sein Vater mit Essen begann, dann erst durfte er anfangen. Vater ließ sie nicht lange warten und dann begann auch Iúlius. Wie so oft stellte sein Vater die Sachen, die er nahm dann so ab, dass Iúlius nicht ran kam. Er kannte das Spiel schon und Ilia gab ihm mittlerweile alles ungefragt.
er warf Ilia einen kurzen Blick zu. Wenn er reden wollte, dann sollte Ilia das jetzt tun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   Sa Apr 04, 2015 6:10 pm

Auch Illia setzte sich und nachdem auch Iulius abgefangen hatte begann auch er selbst mit Essen.
Er nahm die Sachen die sein Herr hinstellte und reichte sie an Iulius weiter.
Kurz sah er dessen Blick und er wusste das er jetzt mit der Geschichte herausrücken sollte.
Doch er traute sich nicht das Gespräch anzufangen, denn das stand ihm nicht zu.
Zudem hatte er doch Angst vor der Reaktion seines Herren.

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   Sa Apr 04, 2015 7:50 pm

Iúlius bemerkte, dass Ilia sich nicht traute, etwas zu sagen.
"Vater, Ilia muss dir etwas sagen", meinte er deshalb kurzerhand und biss dann ein Stück Brot ab.
Sein Vater sah erst kurz zu seinem Sohn und dann zu Ilia.
"Was musst du mir sagen?", fragte er.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   Sa Apr 04, 2015 9:53 pm

Illia hatte sich etwas Ost genommen das er zurech geschnitten hatte. Er aß dieses schweigend bis Iulius seinem Vater erzählte das er ihm etwas zu sagen hatte.
Illia warf Iulius einen vernichtenden Blick zu.
Der junge Sklave legte Sein Besteck beiseite und er sah auf die Tischplatte.
"Ich habe meinen letzten Lohn... ausgegeben.", begann er dann noch leiser als er ohne hin schon sprach.
Ihm zitterten die Hände und er legte diese auf seinen Schoß.
"Für einen... Menschen.", brachte er schließlich nach einigem Zögern hervor.

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   Sa Apr 04, 2015 10:25 pm

Iúlius erwiderte den Blick, aber frei jeglichen schlechten Gewissens. Ilia hätte es ewig vorgeschoben, bis der Sklave ihrem Vater in die Arme gelaufen wäre und dann hääte es Ärger gegeben und wenn sein Vater schlechte Laune hatte, fiel das früher oder später auf ihn zurück und endete mit der Erkenntnis, dass seinem Vater es lieber wäre, dass er statt seiner Mutter gestorben wäre und ihm später einen gesunden Sohn geboren hätte. So lief das meistens. Dann verschwand Iúlius meist bis in die frühen Morgenstunden in den Kneipen und Bordellen. Das ließ sich vielleicht abwenden. Zudem hatte Vater beim Essen die beste Laune.
Der Vater sah zu Ilia und schwieg lange.
"Es ist dein Geld. Du bist also auch für ihn verantwortlich. Du weißt ihn ein, versorgst ihm Essen und einen Schlafplatz", meinte er dann schlicht und damit war das Thema für ihn erledigt und aß weiter.
und schon war das Problem gelöst und Iúlius warf Ilia einen kurzen, triumphierenden Blick zu.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   So Apr 05, 2015 1:07 am

Illia fühlte sich mies als er die Beichte ablegte und das lange Schweigen machte es nicht besser.
Er zitterte noch immernoch. Er wagte es nicht aufzusehen.
So vergingen die Minuten bis sein Herr das Wort erhob.
Was er sagte lies ihm die Alpen vom Herzen fallen.
"Si", anteortete er seinem Herren.
"Das werde ich.", bekräftigte er ehe er langsam weiter aß.
Kurz sah er zu Iulius und sein Blick wirkte beschämt.

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   So Apr 05, 2015 9:07 am

Iúlius hatte kurz darauf aufgegessen. Er aß selten viel, vielleicht weil er kleiner war? Schon möglich.
Dennoch blieb er sitzen, bis sein Vater sich erhob.
"Ich bin dann mal in der Bibliothek. Mich interessiert es, wem er nun offiziell gehört", meinte Iúlius belustigt und ging Richtung Bibliothek davon.

Fynn schlief inzwischen tief und fest. Er war absolut erschöpft gewesen. Anfangs war sein Schlaf traumlos, aber langsam schlichen sich Träume ein. Wie so oft war der Angriff der Römer auf sein Dorf dabei. Darüber war er nie richtig hinweggekommen. Wenn es je einen Angriff durch die Kelten geben würde, würde er sich ihnen sofort anschließen. Und da fiel ihm etwas auf. Der Typ, der füf ihn bezahlt hattr, war damals bei dem Angriff dabei gewesen. Er war noch sehr jung, aber er erkannte dessen Gesicht. Daher war er ihm bekannt vorgekommen... wie klein die Welt doch ist...
Doch trotz des beuntuhigenden Traums schlief er weiter.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   So Apr 05, 2015 9:24 am

Illia war kurz nach Iulius fertig geworden und nachdem Beide sich erhoben hatten stand auch Illia auf.
Er hörte Iulius Worte und er runzelte seine Stirn.
"Deinem Vater.", antwortete der junge Sklave seinem Freund, der trotz des Standesunterschiedes wie ein Bruder für ihn war.
"Ich darf keinen Besitz haben.", erklärte er dann.
So machte er sich an seine Arbeit, Küche aufräumen, sauber machen ehe er sich den Tieren widmete.
Zudem hob er etwas vom Frühstück auf und stellte es neben Fynn, sollte er Hunger haben.

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   So Apr 05, 2015 9:56 am

"Vater hat ihn aber ganz eindeutig dir überlassen und wird dir ohnehin demnächst die Freiheit schenken, immerhin vermacht er dir den Hof. Er hat mich schon enterbt, da war ich noch ein Kind. Er sagte mir einmal, er habe dich aufgenommen, weil er einen Sohn wollte, auf den er stolz sein kann und dem er den Hof vermachen kann. Und damals war ich noch fleißig und versuchte ihm immer zu beweisen, dass ich ein guter Sohn sein kann. Naja, im Nachhinein ist es ganz gut. So hab ich viel Zeit für mich, statt mich die ganze Zeit krumm zu achen", meinte er grinsend.
"Deshalb glaube ich, dass er dir gehört, wenn er ein Geschenk ist", fügte er hinzu.
"Wenn ich was gefunden habe, sag ich es dir", meinte er.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   So Apr 05, 2015 12:27 pm

Illia hörte Iulius zu aber er schwieg besser. Natürlich war dem jungen Mann nie entgangen das es ihm für seinen Stand zu gut ging, weshalb er sich nicht beschwerte.
Die Arbeit machte ihm Spass und er hatte zusammen mit Iulius das Lesen, Schreiben und Rechnen lernen dürfen.
Und solange er seine Pflichten anständig erfüllte wurde er gut behandelt.
Illia befand das es ihn weitaus schlimmer hätte treffen können.
Als Sklave der Caesaren zum Beispiel, wo er gehört hatte das diese einem den Sklavenstand gerne unter die Nase rieben.
"Tu das, du findest mich in den Ställen.", meinte Illia und verschwand daraufhin.
Dort ging er seiner Arbeit nach und er versank in Grübeleien.
Er hoffte das sich das Blatt nicht gegen ihn wendete sobald sein Herr verstorben war.
Denn Illia lebte gern hier. Es machte ihm nichts aus seinem Herren als Mundschenk zu dienen oder Aufgaben für ihn zu erledigen, so lange er hier in Ruhe Leben konnte.
Ein goldener Ring um seinen Fuß wies ihn dazu noch aus das er berechtigt war allein durch Rom zu gehen. Eine hohe Anerkennung, was er sich vor etwa drei Jahren verdient hatte.

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   So Apr 05, 2015 2:33 pm

Iúlius nickte und ging zur Bibliothek, wo er ein wenig las. Es interessierte ihn, aber gut, letztlich interessierten ihn alles, was mit den Ständen und Besitzrechten zu tun hatte. Er wusste nicht einmal, weshalb. Aber irgendwann fand er sogar etwas und ging dann zu Ilia, nachdem er die Bücher säuberlich weggeräumt hatte. Nur eines hatte er als Lektüre eingesteckt.
"Also rechtlich gesehen, gehörter dir, wenn Vater dir eine Schenkungsurkunde für den Sklaven gibt. Ansonsten gehört er Vater und nach seinem Tod geht er an seinen Erben über, in diesem Falle auch du", erklärte er seinem jüngeren Bruder, als er beim Stall angekommen war.

Fynn schlief unterdessen einige Stunden, bis er aufwachte. Ihm tat alles weh, vor allem der Rücken. Langsam richtete er sich auf. Der Schlaf war wirklich nötig geworden Er stand langsam aus und trat zu der Waschschüssel, um sein Gesicht zu waschen und so den Staub aus den Minen aus dem Gesicht zu waschen. Dann bemerkte er das Essen und am liebsten hätte er sofort alles gegessen, aber er aß sehr langsam. Er hatte einige Tage nichts gegessen und würde er zu viel und zu schnell essen, würde er Krämpfe bekommen und sich übergeben. Er aß besser langsam.
Er hatte schon sehr lange nicht mehr so ein Essen gehabt. Zuletzt als Gladiator. Bei den Mienen gab es immer nur ein Stück Brot oder Hirsebrei. So aß er auf und dann war es schon kurz vor Mittag. Er sah kurz aus dem Fenster und sah den kleinen Mann bei den Ställen. Dort war sicher auch der andere und die Arbeit. Er war noch ziemlich erschöpft, aber für Sklaven gab es keinen freien Tag, also lief er barfuß zum Stall. In den Mienen hatten sie keine Schuhe gehabt und auch keine Tunika. Das wurde ihnen am ersten Tag dort abgenommen.
"Salvete", grüßte er die Beiden dann, als er beim Stall angekommen war.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   Mo Apr 06, 2015 3:07 pm

Illia arbeitete unterdessen im Stall, als Iulius nach einer Weile zu ihm kam. Er hörte ihm zu während er ausmistete und er schmunzelte leicht.
"Also noch deinem Vater da ich keine Urkunde bekommen habe.", fasste Illia zusammen, und er wollte eben weiter machen als er Schritte hörte und Fynn zu ihnen kam.
"Salve", begrüßte Illia den einstmaligen Gladiator und er musterte ihn.
"Du solltest dich besser ausruhen.", meinte Illia dann denn Fynn sah nicht sehr gut aus.
Früher oder Später würde Fynn arbeiten müssen aber noch sollte er sich lieber ausruhen.

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   Mo Apr 06, 2015 5:55 pm

Fynn musterte seinen Gegenüber kurz.
"Sklaven werden gekauft, um zu arbeiten und wenn sie nicht arbeiten, werden sie wieder verkauft. Ich wäre ziemlich dumm, wenn ich nicht arbeite, denn dann lande ich beizeiten wieder bei den Mienen", erwiderte er. Sklaven bekamen nicht frei, um sich auszuruhen, wenn sie nicht gerade halb tot beim Gladiatorenarzt liegen. Er war nicht topfit, aber er konnte stehen und somit arbeiten. Er wusste, wie schnell man verkauft wurde, wenn man nicht die geforderte Leistung brachte und für ihn wurde überdurchschnittlich viel bezahlt, was hieß, dass er überdurchschnittlich viel arbeiten musste, damit er keine Fehlinvestition war.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   Mo Apr 06, 2015 6:05 pm

Illia sah Fynn an und er schüttelte seinen Kopf. "Ich habe dich gekauft, also zählt das was ich sage.", meinte er dann. "Außerdem kannst du so nicht in den Ställen arbeiten, wenn Schmutz in deine Wunde kommt wirst du richtig krank, und dann ist der Ausfall und der Verlust bei weitem schlimmer. Außer du kannst lesen und schreiben und rechnen.", räumte er dann ein und er musterte Illia genauestens aus seinen grauen Augen.
Dann könnte Fynn solche Tätigkeiten ausüben und er musste sich heute Abend nicht damit rumärgern.

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   Mo Apr 06, 2015 6:51 pm

Fynn hörte Ilia zu und schwieg. Das Problem war: Ilia war auch ein Sklave - das sah er an dem Fußring - und somit hatte der ihn vielleicht gekauft, aber Fynn gehörte dennoch dem Hausherren.
Als sein Gegenüber ihn fragte, ob er lesen, schreiben und rechnen konnte, nickte er.
"Ich war vier Jahre Haussklave, bevor ich Gladiator wurde, da habe ich das gelernt. Aber ich habe vor allem das Schreiben jahrelang nicht mehr angewendet", gab er zu. Als Gladiator hatte er nur seinen Namen auf der Liste erkennen müssen und Liegestütze, Laufrunden, etc. zählen müssen. In den Minen mussten sie weder lesen noch rechnen, nur arbeiten. Nichtmal wirklich reden hatten sie gedurft.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   Di Apr 07, 2015 8:27 pm

Illia hörte Fynn zu und er nickte leicht.
"Gut, dann folge mir.", meinte Illia, wischte sich seine Hände an einem Stofffetzen ab und er trat zu Fynn hin.
Er zeigte auf eine Tür die ins Haus führte und diese steuerte er an.
Illia würde Fynn erst einmal in den Schriftverkehr einweisen, und sobald seine Wunden verheilt waren würde er ihm die Viehzucht näher bringen.
Außer er wollte beim Schreibverkehr bleiben.
Denn diesen mochte er selbst nicht.

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   Di Apr 07, 2015 9:08 pm

Fynn nickte leicht und war innerlich erleichtert. Ihm war bewusst, dass er körperlich gerade kaum Leistung würde bringen können und das würde morgen auch nicht viel besser aussehen. So konnte er wenigsten etwas tun.
Er folgte Ilia wieder in das Haus.
"Ich bin in der Bibliothek", meinte der kleine Mann und war schon wieder verschwunden.

Nael hielt zwei kleine Mädchen auf dem Arm, die schliefen, während sein älterer Sohn Bran seinen Bruder hielt. Die Kinder waren erst wenige Stunden alt und der Schock über den Verlust seiner Frau und die Mutter der Kinder saß noch tief. Lyra war vom Druiden in ihren letzten Minuten begleitet worden, um ihre Seele auf den Tod vorzubereiten. Nun war Lyra aufgebahrt und sie saßen vor der Bahre. Es war so schnell gegangen und so plötzlich gekommen, dass er den Kindern noch gar keine Namen gegeben hatte. Er würde das später nachholen. Nun trauerte er einfach und weinte stumm und versuchte bestmöglichst für seinen Sohn da zu sein, der schließlich seine Mutter verloren hatte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   Di Apr 07, 2015 10:01 pm

Illia nickte leicht und er führte Fynn in sein Arbeitszimmer.
Dort legte er ihm einige Blätter hin, mit Rasse, Gewicht, und was mit dem Tier geschehen sollte.
"Was kannst du lesen?", fragte er ihn dann.
Illia wollte wissen wo Fynn war und was sie eventuell auffrischen mussten.

Bran hatte gerade die große Eibe erklommen, und er war gerade dabei seinen Namen in Runen in die Rinde zu ritzen, als ihm jemand von unten rief.
Es war die Stimme der Nachbarin, und sie rief ihm zu das seine Mutter in den Wehen lag.
Brandon schreckte auf, und sofort lies er den Stein fallen und er kletterte hinunter.
Er flitzte zu ihrer Hütte, doch was er dort sah gefiel ihm nicht.
Der Druide stand neben seiner Mama und betete. Er erkannte dieses Gebet.
"Nein!", rief er und er sties Lucien(?) zur Seite.
Er nahm die Hand seiner Mutter und er sah sie an.
"Bleib hier Mama, bitte, geh nicht. Mama bleib hier.", rief er und seine Hände umklammerten die seiner Mutter fest.
Doch seine Mutter starb und Bran sah Lucien an.
"Warum hast du nicht geholfen? Warum?", fragte Bran und Tränen sammelten sich in seinen Augen.
"Hol sie zurück, los!", begehrte Bran auf, und so ging es noch etwas weiter, bis Brandon schließlich einsehen musste das er seine geliebte Mutter verloren hatte.
Ihm wurde sein Bruder in die Arme gelegt und Bran nahm ihn und er verzog sich damit der Druide sein Werk vollbringen konnte.
So hockte er vor seiner azufgebarten Mutter, mit der er heute früh noch gelacht und sich auf seine Geschwister gefreut hatte.
Am liebsten wäre Bran aufgestanden und weggerannt. Doch er konnte nicht.

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   Di Apr 07, 2015 10:27 pm

Fynn setzte sich auf den zugewiesenen Platz und er nahm die Blätter und studierte sie.
"Das meiste kann ich lesen", meinte er.
"Diesen Buchstaben und die zwei Wörter kann ich nicht lesen. Es war das C, mit dem er nchts anfangen konnte. er sah es nur als Zahl, aber es stand in Wörtern, also musste es ein Buchstabe sein.

Lucien betete, als er plötzlich zur Seite gestoßen wurde. Er am kurz durcheinender, bevor er in den richtigen Rhythmus wieder hinein fand.
"Ihr Körper war zu schwach, um zu überleben, aber ihre Seele darauf vorbereiten loszulassen, dafür war es nicht zu spät", erklärte er.
"Ich teile deine Trauer, Junge", meinte Lucien aufrichtig und vollendete sein Werk, bevor er die Hütte verließ und nun Platz für Nael und dessen Sohn machte.

Nael sah kurz zu seinem Sohn und er konnte zu gut verstehen, was in ihm vorging.
"Deine Mutter lebt in den Kindern weiter", meinte er dann.
"Wir müssen gut auf sie Acht geben", fügte er hinzu und sah zu seinen Kindern. Er vermisste Lyra schon jetzt. Ihre Stimme, ihr Lachen, ihre Wärme... Er konnte es noch gar nicht richtig glauben, dass sie nun tot war.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   Mi Apr 08, 2015 4:53 am

Illia lies Fynn zeit um sich die Liste anzusehen und diese zu studieren Als er meinte das meiste könne er lesen lächelte er leicht.
"Das ist ein C.", meinte Illia zu Fynn.
Es war das Wort Caesar der eine Bestellung für seine Hochzeit aufgegeben hatte.


Bran hockte noch immer vor seiner aufgebahrten Mutter und kämpfte mit den Tränen. Er wartete darauf das sie aufstand und ihn in ihre Arme nahm.
So wie sie es immer tat wenn er traurig war.
"Hol sie zurück.", antwortete der Junge seinem Vater, das Lucien gegangen war hatte er nicht mitbekommen.
"Holt sie zurück.!", forderte er und er drückte seinen Bruder eng an sich.
Bran kniff seine Augen zusammen als neue Tränen seine Wangen hinab kullerten.

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   Mi Apr 08, 2015 6:03 am

Fynn hörte der Erklärung zu und nickte. Ihm fiel dann auch ein, dass es ja zwei verschiedene Aussprachen hatte. Der Buchstabe hatte ihm als Kind schon schwierigkeiten gemacht, das war ihm klar.
"Und was soll ich tun?", fragte er Ilia dann, denn er konnte es zwar lesen, aber was er eintragen musste, war ihm nicht ganz klar.

Nael sah zu seinem Sohn und erhob sich kurz, um die beiden Mädchen in ihr großes Bettchen zu legen. Dann ging er zu seinem Sohn, nahm das Kind und legte es zu seinen Schwestern. Dann ging er zurück zu Bran und legte seinen Arm um diesen.
"Das geht nicht. Niemand kann deine Mutter zurückholen", meinte er leise. Auch er war traurig.
"Sie gab ihr Leben für deine Geschwister und meine Kinder", fügte er hinzu.
"Sie war ein herzensguter Mensch. Wir haben nun Zeit zu trauern bis zu ihrer Bestattung un danach würde sie wollen, dass wir under Leben weiterleben", verriet er seinem Sohn und strich ihm sanft über den Kopf.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   Mi Apr 08, 2015 4:02 pm

Illia sah zu Fynn und er sah ihn an. "Nun übertrage die Liste auf das leere Pergament.", bat er Fynn dann. "Ich möchte sehen wie es um deine Schreib und Lesekunst bestellt ist.", meinte er dann um sein Fynn seine Bitte zu erklären.
"Nachher will ich noch sehen wie gut du rechnen kannst.", meinte er zu Fynn.

Bran hörte seinem Vater zu, aber er wollte nichts davon hören. Er gab seinem Vater seinen Bruder, und vergrub dann sein Gesicht in seinen Händen.
Er weinte leise und er wollte das seine Mama zurück kehrte.
Der kleine Junge spürte wenige später den Arm seines Vaters um sich und er umarmte ihn nun und er lehnte seinen Kopf an seinen Vater an.
Er lies seinen Tränen freien lauf. Mama sollte zurück kehren.

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   Mi Apr 08, 2015 5:57 pm

Fynn nickte und griff nach der Feder. Er hatte zu Beginn schon schwierigkeiten erstmal mit der Feder fertig zu werden. Das letzte Mal hat er vor 13 Jahren geschrieben. Es sah anfangs noch ziemlich krakelig aus, doch nach einer Weile bekam er langsam wieder Übung darin, auch wenn es noch von schön weit entfernt war.

Nael nahm den Junge in den Arm und streichelte ihn. Er sagte nichts, denn es gab nichts zu sagen. Er war einfach nur für Bran da. Die drei Kinder schliefen seelenruhig in ihrem Bettchen und schienen nichts von dem Kummer zu bemerken.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   Mi Apr 08, 2015 7:54 pm

Doch Illia dachte eher praktisch. Hauptsache er oder die Kunden konnten die Worte lesen.
So lies er Fynn noch die restliche Liste kopieren, damit dieser wieder Übung bekam.
In der Zwischenzeit bereitete Illia ein paar Rechenaufgaben vor, die Fynn nachher lösen sollte.

Inzwischen hatte Bran seine Arme um seinen Vater geschlungen und er zitterte leicht.
Seine Augen hatte er fest geschlossen während er sich regelrecht an seinen Vater kuschelte.
Nur ein leises Schluchzen verriet das er noch nicht eingeschlafen war.

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arawn
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9227
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 26
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   Mi Apr 08, 2015 9:37 pm

Fynn schrieb weiter die Liste ab und es dauerte noch fast eine Stunde, bis er fertig war.
"Ich bin fertig", meinte er und gab Ilia die Liste, bevor er auf weitere Arbeit wartete.

Nael strich seinem Sohn über den Kopf und summte leise ein Lied, dass Lyra immer gesungen hatte, wenn Bran traurig war. Sie beide waren noch nie so traurig, wie an diesem Tag und Nael war klar, dass dieser Schmerz lange bleiben würde. Vermutlich würde er nie verschwinden, doch die Kinder würden ihm keine Zeit lassen, zu viel darüber nachzudenken und dafür war er schon jetzt dankbar. Die Kinder gaben ihm Kraft.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberschachtel.forumieren.com
Third Eyed Raven
Admin
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 6062
Anmeldedatum : 01.03.12
Ort : under the Trees

BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   Do Apr 09, 2015 4:54 am

Illia hatte inzwischen ein paar Aufgaben vorbereitet bis Fynn sagte das er fertig war.
Er stand auf und er nahm die Liste und er nickte.
"Ich kann es lesen.", meinte er, alles weitere kam mit der Zeit.
"Hier habe ich ein paar Aufgaben.", meinte er dann und er schon Fynn das neue Pergament hin.

Bran hatte nun beide Arme um seinen Vater gelegt während immer wieder ein leises Schluchzen zu hören war.
Er vermisste seine Mutter schmerzlich und innerlich wartete er darauf das sie aufstand und ihre Hand an seine Wange legte.
Doch sie kam nicht, und so klammerte sich Bran an seinen Vater.

_________________
(C) Third Eyed Crow || a Song from Ice and Fire
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: alea iacta est -Imprium Romanum   

Nach oben Nach unten
 
alea iacta est -Imprium Romanum
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Schreiberschachtel ::  :: Spielbereich :: 2er RPG's-
Gehe zu: