das Nachfolgerforum der RPG Kiste
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ao no Exorcist - Zwei Welten , ein Schicksal (Anfrage)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Luna T
Gast



BeitragThema: Ao no Exorcist - Zwei Welten , ein Schicksal (Anfrage)   Mi Aug 28, 2013 4:11 pm

Wir würden uns sehr über eine Rückmeldung freuen. Smile




Gründung
16.08.13

Eröffnung
20.08.13

Rollenspiel-Start
Noch nicht , erst bei 10 Mitgliedern

Rating
14 Jahre

Postlänge
mindestens 100 Wörter

Foren-Gründer
Admin

Team-Mitglieder
Vivienne L Taylor



Zwei Welten - Ein Schicksal

Gehenna , das Reich der Dämonen. Mehrere Millionen von ihnen leben hier. An der Spitze: Die Familie Satans.
Es trug sich einst zu , dass sich die Pforte , die Assiah , die Welt der Menschen , und Gehenna trennte sich öffnete , damit viele Dämonen auf die Erde kommen konnten.
Das war vor mehreren 100 Jahren.

Die Menschen haben nun , nach 100 Jahren , aufgehört an Dämonen und Satan zu glauben. Jedoch ist die Pforte immernoch offen , trotzdem  konnte Satan und generell die Königsfamilie nichts anrichten. Ihre Macht war zu groß , sodass sie sich in die Körper der Menschen nur kurzzeitig einnisten konnten. Doch , nach einiger Zeit , verbluten die Opfer und speien blaue Flammen , die Kennzeichen Satans.
Und genau das trug sich in der blauen Nacht zu.
Satan richtete einen Massenmord an mehreren einflussreichen Geistlichen an, ebenso an dem damaligen Paladin. Die Opfer spien blaue Flammen und bluteten überall. Die Anzeichen darauf, das dies geschehen war, waren zum Beispiel das die Statuen anfingen Blut zu weinen.
Seitdem wird der Tempel, bei dem sich dies zugetragen hatte, nur noch der 'verfluchte Tempel' genannt.

Um die Dämonen zu vernichten , die zwar am Tag nicht viel Unheil bringen , es jedoch zur Nacht tun, werden Leute in der Heiligkreuz Akademie ausgebildet , die Exorzisten. Die Heiligkreuzritter , wie man sie ebenfalls nennt , können die Dämonen sehen , die auf der Erde herumfluchen. Dazu können sie sich schwächere Dämonen zum Diener machen und sie versuchen den Frieden in Assiah wieder herzustellen.
Bald jedoch wird sich das Chaos wiederholen. Die Pforte öffnet sich immer weiter und Satan kann die Erde vernichten!
Das Schicksal der Erde steht auf dem Spiel! Doch auch das der Dämonen. Denn , was sie nicht bedenken ist , dass Gehenna und Assiah miteinander verbunden sind. Das heißt , wenn eine Welt zerfällt , verschwindet ebenso die Andere!


Auf welcher Seite stehst du?
Bist du bei den Heiligkreuzrittern , die Exorzisten , und beschützt diese Welten?
Oder doch auf der Seite der Dämonen , die die Erde vernichten wollen?
Oder , bist du sogar ein unwissender , normaler  Mensch?
Mit dir wird das Schicksal von Assiah und Gehenna besiegelt sein!.




Forum

Regeln

Informationen

Gesuche

Partner

© by Rima (FormART)
Nach oben Nach unten
 
Ao no Exorcist - Zwei Welten , ein Schicksal (Anfrage)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Deutscher Bundestag Drucksache 18/1444 18. Wahlperiode 15.05.2014 Kleine Anfrage der Abgeordneten Katja Kipping, Fraktion DIE LINKE
» Zwei Stämme. Zwei Seiten.
» Ein Schritt zurück, um zwei nach vorne zu gehen?
» [Star Wars Rebels Theorie] Ashokas Schicksal
» Die Zwei Söhne des Königs

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Schreiberschachtel ::  :: Werbepartner :: Partnerschaftsanfragen-
Gehe zu: