das Nachfolgerforum der RPG Kiste
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Elena, Jade, Fleur

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Hexxe
Moderator | Mentor


Anzahl der Beiträge : 1798
Anmeldedatum : 01.03.12

BeitragThema: Re: Elena, Jade, Fleur   So Nov 11, 2012 11:13 pm

Arawnchen, ich habe dein Rätsel schon gegooglet, aber ich mach das den Charas doch nicht so einfach XD
___
Fleur hörte still den Überlegungen ihrer Kameradinnen zu. Sie hatte ihr Handy rausgezogen und kurz überprüft.
"Wir haben hier leider auch kein Netz, sonst würde ich das Rätsel googlen", bemerkte sie seufzend.
"So sehr ich den Lehrern auch Respekt zolle: Ich denke nicht, dass sie sich besondere Mühe geben, sich für uns jetzt extra Rätsel auszudenken. Aber ich hab hier keinen Empfanh. Wir müssen ungefähr auf Metro-Eben sein, da hab ich nämlich auch nie Empfang."
Sie sah kurz zu Elena, die das Wasser rausschweben ließ, achtete dann aber auf die Feuerbälle. In dem kurzen Moment nachdem der alte Feuerball zerschellt war und Jade neues Feuer entfachte, glaubte sie, einen kleinen Schein zu sehen und diese Ahnung bestätigte sich beim zweiten Feuerball, nach dem einige Stimmen zu hören waren.
"Ich glaube nicht, dass sich die Begriffe Land und Tal so wörtlich übersetzen lassen. Ich denke, sie sind nicht so entscheidend. Vermutlich könnte man auch Haus und Saal nehmen. Aber dass das Wasser direkt in deine Hand passt, ist denke ich schon relevanter. Es könnte ja auch mehr oder weniger sein, aber es ist so viel, dass es direkt in deine Hand passt."
Sie sah dann auch zu Jade, runzelte aber die Stirn.
Langsam schüttelte sie den Kopf.
"Nein, denn wo ein Tal ist, ist ein Tal und dort kann keine Leere sein, denn wenn da Leere wäre, gäb's das Tal ja nicht. Ich vermute schon, dass es etwas mit Wasser zu tun hat - und vermutlich auch, mit den Stimmen, die wir eben gehört haben. Hörte sich nicht nach Mitschülern an, sondern eher nach...2
Sie stockte. Wonach hatte sich das angehört? Der Chor war mehrstimmig gewesen, ja...aber es war immer die gleiche Stimme gewesen, keine Winzigkeit Unterschied. Und sie hatten merkwürdig gescheppert, als würden sie von einem alten Radio abgespielt werden.
"Das waren sicherlich keine natürlichen Lebewesen. Wenn es natürliche Lebewesen wären, würde ich sofort Liebe für sie empfinden. Was ich aber empfinde ist...nichts. Gar nichts. Als wären sie nicht da. Als stünde da wirklich nur ein altes Radio, dass eine Aufnahme abspielt, die einige Male asynchron übereinander gelegt wurde. Aber wie ich die Lehrer einschätze lauert da schon etwas, nicht nur ein altes Radio. aber was da lauert, stammt zweifellos von den Lehrern. Also hat ein Lehrer irgendetwas...kreiert. Aber er hat nur einen Prototypen. Das heißt, dass das Etwas berechenbar ist: Wie einer denkt, so denken alle. Oder um es anders zu sagen: Alle denken, was der Lehrer zulässt, was gedacht wird. Also werden wir nur mit der Lösung des Lehrers das schaffen, nicht aber mit einer anderen Lösung."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felia

avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 08.04.12
Alter : 22
Ort : Coburg

BeitragThema: Re: Elena, Jade, Fleur   Mo Nov 12, 2012 6:14 am

Elena:

Mir war schon ein wenig klar, dass hier unten kein Empfang war, deswegen hatte ich es gar nicht erst versucht. Wir waren hier schließlich in einem Labyrinth der Lehrer, wieso sollten sie es uns auch so einfach machen?
Jade warf die beiden Feuerkugeln ab und beides Mal knallten sie gegen eine Wand. Toll wir hatten also beides Ecken. Jedoch bei der einen hörte man Stimmen und mir lief es kalt den Rücken hinunter. Ich kannte mich mit Fabelwesen wenig aus, also wusste ich auch nicht, was das war.
Aber erst einmal widmete ich mich Jades Überlegungen. Sie warf in den Raum, dass es ein leeres Tal gäbe und ich hätte eigentlich gleich einfach auf eine Senke getippt.
Irgendwie war alles total verwirrend. Ebenso Fleur. Sie redete irgendetwas über Radio und keine Ahnung was noch. Da kam mir schon ein Gedanke.
"Was ist, wenn die eine Richtung vielleicht dem Tal entspricht und dort eine Falltür oder so auf uns erwartet und die Lehrer wollen, dass wir durch den Gang gehen, der mit diesen Stimmen voll ist?", warf ich nun ein und spielte noch ein wenig mit dem Wasser. Anders könnte ich mir das nicht erklären und es wäre zu einfach, wenn wir nur ausweichen mussten.
ICh sah einen Lichtschein und erkannte, dass nun Fackeln überall brannten. Irgendwie wollte ich erst einmal wissen, was da auf uns lauerte, also sah ich die beiden Mädels an.
"Wie wäre es, wenn wir erst einmal schauen, was uns da erwartet?", schlug ich dann vor, auch wenn es eigentlich gar nicht meine Art, war aber irgendwie mussten wir ja herausfinden, wie wir diesen Gang durchschreiten konnten.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jarina

avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 03.03.12
Alter : 21
Ort : Skaia

BeitragThema: Re: Elena, Jade, Fleur   Di Nov 13, 2012 8:33 pm

[Ich möchte nur mal anmerken, ich habe keine Ahnung, was die Lösung sein könnte. Ich google mit Absicht nicht, um es ein bisschen realistischer zu machen^^]

Jade Cora Corley

Jade saß immer noch vor dem Spruch und starrte ihn an. Elena und Fleur hörte sie so halb zu, und kapierte erst ein paar Sekunden später, was die beiden vorhatten. "Whow...seid ihr euch sicher? Das könnte sehr gefährlich sein.", merkte sie an, stand aber auf und machte sich bereit. "Ich hab auch ein paar Ideen für das Rätsel. Also, da wären mal Schatten...man kann nicht wirklich eine Hand voll Schatten haben, aber die Frage ist, gilt das dann bei Tal und Land? Und dann war da noch Wind, aber da hätten wir das gleiche Problem. Naja, und dann...also, vielleicht ist ja Wasser selbst die Lösung? Oder, was weiß ich, Eis?" Sie blieb einen Moment still und starrte in die Leere. Die Idee kam ihr eigentlich gar nicht so unlogisch vor. "Hey, das klingt doch nicht schlecht. Ein Tal oder ein Land kann voller Eis sein, aber wenn man es in die Hand nimmt, schmilzt es!", sagte sie etwas laut. Ein Echo hallte durch die Hölle, und Jade zog reflexartig den Kopf ein. "Ähm...was denkt ihr?"

[OOC: Ich weiß wirklich nicht, was die Lösung ist. Ich schwöre.]

_________________
List of Awesome
Luminary Children: "You killed six prisoners this week. It's Monday, Citore."
Homestuck: "I Suddenly Dont Understand Anything"
Psychonauts: "Ein Sieg des guten Geschmacks."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hexxe
Moderator | Mentor
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 1798
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 24
Ort : Stuttgart

BeitragThema: Re: Elena, Jade, Fleur   Mi Nov 14, 2012 8:20 pm

Ich schon, wobei ich das schon geahnt hatte^^
Und ich glaub dir, dass du die Lösung nicht weißt Wink
Wenn wir es raus haben, wirst du dir gegen die Stirn schlagen und sagen, dass die Lösung eigentlich SOOO offensichtlich ist XD
Fleur: Warum sie es uns "einfach" machen sollten? Weil die Lehrer in der magischen Welt leben und nciht in unserer und deswegen bestimmt nicht wissen, dass es Smartphones gibt. Oder Google... Bücher mit Rätseln haben sie aber denk ich, da sind sie inzwischen von den Schriftrollen abgekommen
___
fleur musste sanft lächeln.
"Oh, ich bin mir sogar überaus sicher, dass die Lehrer wollen, dass wir den Gang mit den Stimmen nehmen. Vielleicht ist dort eine Falltür, vielleicht führt der gang aber auch in einem Bogen zu den Stimmen. Aber ich bin mir absolut sicher, dass wir zu denen hingehen sollen. von mir aus können wir aber auch vorher noch mal den anderen Gang erkunden", bot sie an. vielleicht setzten die Lehrer ja genau darauf, dass sie so dachten?
Auch Fleur war von Elenas Vorschlag nicht unbedingt angetan. Sie war überzeugt, dass die Wesen, denen die Stimmen gehörten, durch Magie entstanden waren und damit waren sie unnatürlich und besaßen keine Seele. Zumindest sie wäre ihnen schutzlos ausgesetzt.
Sie hörte Jade schweigend zu, machte sich aber über ihre Vorschläge Gedanken.
Schatten und Wind...das klang beides logisch, aber warum war dann hier Wasser herum gestanden? Um sie zu verwirren? Nein, vermutlich nicht, sonst hätten die Lehrer noch mehr vermeintliches Hilfswerkzeug hier hingestellt. Also musste es etwas mit Wasser zu tun haben!
Und dann sagte sie etwas, was Fleur auf eine Idee brachte.
"Nun, ich denke nicht, dass Eis die endgültige Lösung ist. Vielleicht ist es etwas, was nur in großen Mengen auffällt - auf dem Land oder im Tal - in kleinen Mengen aber nicht greifbar ist. Aber Eis bringt mich auf eine andere Idee! Eis spiegelt doch. Elena, kannst du das Wasser zu einer Eisplatte werden lassen, sodass es spiegelt? Wenn wir wissen wollen, was dort ist, dann können wir ein wenig Physik anwemden. Einfallswinkel gleich Ausfallswinkel. Wenn du also vielleicht die Eisplatte im richtigen Winkel schweben lassen könntest, könnten wir um die Ecke sehen, ohne selbst richtig in Erscheinung zu treten. Dann wüssten wir, was uns erwartet, ohne uns in allzugroße Gefahr zu begeben."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felia

avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 08.04.12
Alter : 22
Ort : Coburg

BeitragThema: Re: Elena, Jade, Fleur   Mi Nov 14, 2012 9:17 pm

Elena:
Ich hörte mir die Ideen von Jade an und sie waren gar nicht mal so schlecht. jedoch hatte Fleur recht, denn das Wasser stand nicht zur Zierde da.
"Also das Wasser ist komplett rein, das merke ich.", warf ich gleich einmal ein, falls das wichtig sein könnte. Somit war dann auch beschlossen, dass wir in richtung der Stimmen laufen sollten oder müssten.
Natürlich war mir das nicht ganz geheuer aber es konnten ja keine tötenden Monster sein, denn die lehrer würden ja nicht zulassen, dass wir uns umbrachten.
Fleurs Gedankengang gefiel mir. Ich hörte ihr aufmerksam zu und sie wollte dann von mir wissen, ob ich aus dem Wasser eine Eisplatte formen konnte. Nun schluckte ich. Ich hatte das eigentlich noch nie wirklich ausprobiert.
Okay grundsätzlich konnte ich es und mein Vater hatte es mir auch gezeigt, aber ich war mir nicht sicher.
"ich...kann es einmal probieren..", meinte ich und streckte meine Arme aus und meine Handflächen zeigten zueinander und waren ausgestreckt, dann ließ ich sie langsam aufeinander zulaufen und das Wasser formte sich zu einer Platte zusammen. Langsam aber sicher verhärtete sich das Wasser auch und einzeln bildeten sich Eiskristalle. Doch ich strengte mich viel zu sehr an, sodass ich irgendwann nicht mehr konnte und eine Pause machen musste. Genau das war mein Fehler und das Wasser schmilzte und es wurde wieder zu einer Kugel.
"Tut mir leid...ich probiere es noch einmal.", meinte ich dann und probierte es noch einmal, doch ich shcaffte es nie weit genug und das ärgerte mich ein wenig und ich sah die beiden entschuldigend an.
"Tut mir leid...ich...ich kann das noch nicht wirklich..", gab ich dann etwas bedrückt zu und überlegte mir eine andere Idee.
"Was ist denn, wenn...Wasser spiegelt so doch auch. Vielleicht können wir im richtigen einfallswinkel so auch etwas sehen.", schlug ich dann vor.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jarina

avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 03.03.12
Alter : 21
Ort : Skaia

BeitragThema: Re: Elena, Jade, Fleur   Do Nov 15, 2012 10:28 pm

Jade Cora Corley

Jade fuhr vorsichtig mit der Hand über die Schrift. Hmm. Fleur hatte Recht. Sie hatte bisher über Dinge nachgedacht, die nicht greifbar waren, aber vielleicht sollte sie sich wirlklich besser dem Zuwenden, was nur in großer Menge überhaupt bemerkbar war. Und das mit Wasser zu tun hatte, nach Möglichkeit. Denn die beiden hatten auch hier Recht: Zur Zierde stand das Wasser nicht da. Wobei, vielleicht ist es nur zur Verwirrung...ach, was solls. Sie wandte sich wieder den anderen Überlegungen zu. "Wenn du es irgendwie spiegelig her kriegst, dann wär das natürlich gut.", meinte sie. "Ansonsten können wir ja mal rüberschleichen und einen kleinen Blick rein werfen. So einfach werden wir bestimmt nicht bemerkt."

_________________
List of Awesome
Luminary Children: "You killed six prisoners this week. It's Monday, Citore."
Homestuck: "I Suddenly Dont Understand Anything"
Psychonauts: "Ein Sieg des guten Geschmacks."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hexxe
Moderator | Mentor
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 1798
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 24
Ort : Stuttgart

BeitragThema: Re: Elena, Jade, Fleur   Fr Nov 16, 2012 5:40 pm

Fleur lächelte Elena aufmunternd an.
"Es ist nciht deine Schuld, du hast es versucht. Was nicht geht, das geht eben nicht. Eis hat zwar eine geringere Dichte, als dieses Wasser hier und hätte uns daher eine größere Platte als Sichtfeld geboten, aber wenn ud das Wasser ganz ruhig halten kannst, dürfte das auch gehen", meinte sie freundlich. Bei Jades Bemerkung legte sie aber leicht den kopf schräg.
"Nun, wie gesagt: Was einer bemerkt, bemerken alle. Es hängt davon ab, ob die Lehrer wollen, dass wir bemerkt werden oder nicht. ich weiß nicht, wie weit ihre Toleranzgrenze ist. Grundsätzlich aber kann ich mir vorstellen, dass ein kurzes reinlinsen niemand bemerkt. Vielleicht auch, wenn du sie wieder ablenkst. Der Feuerball war zwar bemerkbar, aber sie haben nicht geguckt, woher der kam. Sollten wir so nicht weiter kommen, traust du dir dann zu, was auch immer mit Feuer abzulenken, damit wir sehen, wie die Lage ist?", fragte sie dann nachdenklich, ehe sie zu dem Gang deutete.
"Da hinten scheint Licht zu sein, mal sehen, wie es dort aussieht."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felia

avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 08.04.12
Alter : 22
Ort : Coburg

BeitragThema: Re: Elena, Jade, Fleur   Fr Nov 16, 2012 7:25 pm

Elena Morgan:

Sowohl Jade als auch Fleur sahen es mit dem Eis nicht so eng und das freute mich wirklich. Ich hatte schon die Befürchtung, dass es schlimm wäre, wenn ich das nicht konnte, doch sie sahen es wirklich nciht so schlimm. Fleur meinte nur, solange ich es einigermaßen ruhig halten konnte nud das konnte ich.
"Das kann ich, nur den Aggregatszustand ändern ist noch ein wenig mein Problem.", gab ich zu und formte schon einmal eine Scheibe, die sehr ruhig in meinen Händen lag. Es kostete mich schon ein wenig Anstrengung aber nicht so sehr, wie Eis zu bilden. Das musste ich noch irgendwie lernen.
Fleur sprach erst einmal mit Jade wegen ihrem Feuer, also sollte etwas passieren, dass sie diese Kreaturen mit Feuer abwehre oder besser gesagt verschreckte. So lange schwieg ich und hielt meine Scheibe schön ruhig.
DAnn ging es los. Die Lichter hatte ich auch schon gesehen und so nickte ich.
"Dann lass uns dort doch gleich mal hingehen. Ich kann die Scheibe etwas vor uns schweben lassen und lenken, aber nicht sehr weit.", erklärte ich dann und kam mir schon wieder so wie ein Anfänger vor, der ich ja auch war. Klar konnte ich mit Wasser umgehen, aber ich konnte es noch nicht wirklich kontrollieren und das ärgerte mich ein wenig. Ich hoffte, dass ich hier genug trainieren konnte und meine Fähigkeit ausbauen konnte.
Langsam gingen wir dann vor und als wir an der Ecke standen, ließ ich meine Scheibe ein Stück nach vorne schweben. Ich hielt sie sehr ruhig und tatsächlich konnten wir nun ein wenig was sehen, doch erkennen konnte ich es nicht. Das überließ ich lieber den anderen beiden, denn ich war schon ein wenig aufgeregt, so konzentrierte ich mich erst einmal auf die Platte anstatt auf etwas anderes.
"seht ihr was?", flüsterte ich leicht angespannt.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hexxe
Moderator | Mentor
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 1798
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 24
Ort : Stuttgart

BeitragThema: Re: Elena, Jade, Fleur   Mo Nov 26, 2012 8:19 pm

Fleur ließ sich, als sie dort standen, von nichts ablenken oder beunruhigen. Sie blieb vollkommen ruhig und konzentrierte sich auf die Flecken und langsam erkannte sie trotz der Durchsichtigkeit etwas: Hüfthohe, grüne Gestalten, bis an die Zähne bewaffnet mit langen Schlappohren und unheimlich weißglühenden Augen.
Sie alle atmeten im gleichen Takt, bewegten sich synchron und ähnelten einander wie ein Ei dem anderen.
"Goblins - und wie gesagt, magisch erzeugte. Es sind also keine echten Lebewesen, sondern eher so... Copy&Paste Imitationen. Was einer bemerkt, bemerken alle. Und das waren gut zwanzig bis dreißig Stück da drin, die Wahrscheinlichkeit unentdeckt an einem vorbeizukommen, geht gleich Null - außer, wir können uns irgendwie tarnen", erklärte sie völlig ruhig, als sie wieder weiter weg waren.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felia

avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 08.04.12
Alter : 22
Ort : Coburg

BeitragThema: Re: Elena, Jade, Fleur   Do Nov 29, 2012 9:49 pm

Fleur war die erste, die etwas entdeckte udn ich erschrak mich ein wenig, als sie von Goblins redete. Also gab es diese Dinger wirklich. Wie konnte ich nur daran zweifeln, schließlich war ich auf einer Schule voller solcher Wesen.
Fleur erklärte das alles wirklich gut und ich war mir unserer Lage nun bewusst. Na toll das bedeutete, wir mussten irgendetwas zum tarnen benutzen, nur was.
Ich ließ die SCheibe erst einmal wieder zu einer Kugel werden und nahm sie mit mir. Wir gingen etwas weiter weg, damit die Goblins uns nicht unbedingt hörten oder besser gesagt ich ging etwas weiter weg.
Kurz sah ich noch einmal auf den Spruch.
"Ein Land voll,
Ein Tal voll,
Am Ende ist's keine Hand voll....ein Land voll..."
, überlegte ich laut und versuchte mir darauf einen reim zu machen. Ich sah auf mein Wasser und überlegte.
"Also in einem Tal findet man Häufig Wasser und auf dem Land ist es als Hochwasser zu finden, doch am Ende...keine Hand voll? Vielleicht weil es im Boden versickert? Aber das Wasser reicht nicht dazu aus, um die Goblins wegzuspülen und sehen würden sie uns trotzdem.", meinte ich dann erste inmal und sah die beiden fragend an. Ich war nun echt ein wenig ratlos.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jarina

avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 03.03.12
Alter : 21
Ort : Skaia

BeitragThema: Re: Elena, Jade, Fleur   Do Dez 13, 2012 2:42 pm

"Vielleicht liegt ja hier noch ein Krug mit Säure rum, den wir den Goblins in die Augen spritzen können.", scherzte Jade, aber sah sich dennoch um, ob sie nicht irgendetwas übersehen hatten. Nein, da war nichts. Nur der Krug, das Wasser und die Inschrift. Und da drüben war natürlich der Raum mit den Goblins. Wie sollten sie hier weiter kommen? Was war diese verdammte Lösung? Jade stöhnte genervt. "Warum halten wir uns überhaupt mit so einem Rätsel auf und brennen die Teile nicht einfach nieder?", fragte sie, ohne wirklich viel darüber nachzudenken. Ja, klar, es war riskant, aber ewig hier herumsitzen wollte sie auch nicht. Außerdem hatte Elena ja ihre netten Wasserkräfte und Fleur, naja, was auch immer die für Kampfkraft hatte, und so stark waren Goblins nun auch wieder nicht...wobei, gleich gegen so eine Meute zu kämpfen war vielleicht wirklich nicht all zu intelligent. "Wenn es bloß eine Möglichkeit gäbe, einen nach dem andern von der Gruppe abzusondern und einzeln fertig zu machen, das würden wir schon herbringen...aber wenn sie nur Copy&Paste-Manifeste sind, dann wird das schwer.", meinte sie, und lehnte sich seufzend gegen die Wand. "Wieso muss bloß immer alles in Rätseln formuliert sein..."

_________________
List of Awesome
Luminary Children: "You killed six prisoners this week. It's Monday, Citore."
Homestuck: "I Suddenly Dont Understand Anything"
Psychonauts: "Ein Sieg des guten Geschmacks."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hexxe
Moderator | Mentor
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 1798
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 24
Ort : Stuttgart

BeitragThema: Re: Elena, Jade, Fleur   Fr Dez 14, 2012 11:39 am

Fleur: Ich hab gar keine "Kampfkraft", außer dass mich alle mögen und mir niemand was tun will...
___
"Weil sich unsere Lehrer amüsieren wollen. Der Lehrer, der diese Aufgabe gestellt hat, guckt bestimmt gerade zu und lacht sich ins Fäustchen. Deswegen machen wir auch keine solchen Vertrauensspielchen, wie sich nah hinten fallen lassen und von jemandem auffangen zu lassen", antwortete Fleur ungerührt.
"Ich glaub, wir sollten jetzt erst mal weiter die Nerven behalten. Es muss ja lösbar sein und wir haben denkbar gute Voraussetzungen, schließlich sind wir drei clevere, toughe Mädels, die sich doch von so einer Horde PC-Game-Monster nicht erschrecken lassen!"
Fleur legte den Kopf schief und grübelte nach.
"Also, wenn ich mich unsichtbar machen will, werde ich zum Wind. Für mich wäre es auch an sich kein Problem, da unbemerkt durch zu kommen, aber ich könnte euch nicht mitnehmen, womit wir gar nichts gekonnt hätten. Ich könnte sehen, ob sich auf der anderen Seite nicht etwas finden lässt. Einen Moment, ich bin gleich wieder da", meinte sie und trat zu einer steinernen Wand. Zunächst schien sich der Fels auf sie auszubreiten, dann zerfiel sie aber zu einem Häufchen Staub.
Auf der anderen Seite der Goblins sah sie sich so gut es ging im Dunkeln um, fand aber nichts, weshalb sie als leichter Wind wieder zurückkehrte.
Dabei wirbelte sie ihren Staub auf, sodass alle drei kurz von einer Staubwolke umgeben waren und sie, als sie Gestalt angenommen hatte, sich erst mal hustend uns im Staub suchend nach den beiden anderen umsah.
"Ich habe nichts gefunden, aber das wäre auch eine Tarnung, aber ich kann den Staub nicht konstant genug oben halten für eine längere Strecke", meinte Fleur nachdenklich und hob ein wenig staub auf und sah dann noch mal auf das Rätsel.
"Hm...auch der Staub ist so kaum eine Hand voll, aber aufgewirbelt hat er uns alle verschlungen...Kannst du Wasser irgendwie so aufwirbeln? Oder ändert das zu viel am Aggregatszustand?", fragte sie dann Elena neugierig.
___
Irgendwie müssen wir doch voran kommen, also hier ein fetter hinweis für die drei XD

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felia

avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 08.04.12
Alter : 22
Ort : Coburg

BeitragThema: Re: Elena, Jade, Fleur   Sa Dez 15, 2012 1:07 am

ich lös dann mal auf Wink
_________________________
Ich hörte den beiden zu, sagte nicht viel, denn ich grübelte darüber nach, was des Rätsels Lösung sein könnte. Ich hörte aber beiden zu, denn vielleicht würden sie irgendwie bei der Findung der Lösung behilflich sein.
Jade war für das Verbrennen der Kreaturen, doch ich war mir sicher, dass das keine Lösung war. Fleur jedoch hatte eine andere Taktik und sah sich einmal auf der anderen Seite des Ganges um.
Echt toll, was so ein Wesen wie sie alles konnte. Ich beobachtete sie und blieb aber noch stumm, sagte nichts, denn so langsam entwickelte ich eine Idee.
Als sie zurück kam, wirbelet sie ganz schön viel staub auf und ich hustete und hielt mir die Hand vor dem Mund. Als sich das gelegt hatte, sah ich die beiden wieder an.
Fleur sagte, dass auf der anderen Seite nichts war und dann sagte sie etwas, was mich ein wenig überraschte und irgendwie..es brachte mich auf eine Idee.
Ich musste lächeln.
"Nein, das kann ich nicht, aber Jade kann es.", meinte ich dann und sah zu ihr, grinste leicht.
"Was entsteht, wenn man Feuer und Wasser zusammenbringt? Nebel. Und was ist Nebel? Es ist im Tal und auf dem Land sowieso. Am ende ist es keine Hand mehr voll, weil man Nebel nicht greifen kann und machen wir den Nebel dicht genug, sehen uns die Goblins nicht.", schlug ich dann vor und war schon total stolz, dass ich das herausgefunden hatte...da wir Staub nicht benutzen konnten, musste es einfach wasser sein, sonst würden sie keinen Wasserbehälter dort mit hinstellen.
__________________
ich hoff, das ist okay so...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jarina

avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 03.03.12
Alter : 21
Ort : Skaia

BeitragThema: Re: Elena, Jade, Fleur   Mi Dez 19, 2012 7:47 pm

Jade sah zuerst Elena an, dann das Rätsel, dann wieder Elena. Verdammt, das stimmt!, dachte sie grinsend. "Nicht schlecht!", meinte sie anerkennend und nickte ihr zu. Damit würden sie bestimmt durch den Raum kommen, ohne von diesen Goblins gesehen zu werden. Und wenn es nicht klappte, konnten sie ja immer noch alle abfackeln. Sie durften sich im Nebel nur nicht selbst verlaufen, was hieß, sie würden in tief halten müssen...außerdem, wie lange konnte Elena wohl ihre Tarnung aufrecht erhalten? Und hundertprozentig schützte das ja auch nicht. Aber sie hatten keine Wahl, sie mussten so schnell wie möglich da durch. "Fleur, als du als...Staub-Wind-Wasauchimmer da drin warst, hast du da den Ausgang gesehen? Es wäre vielleicht praktisch, wenn wir wüssten, wo wir hin müssten."

_________________
List of Awesome
Luminary Children: "You killed six prisoners this week. It's Monday, Citore."
Homestuck: "I Suddenly Dont Understand Anything"
Psychonauts: "Ein Sieg des guten Geschmacks."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hexxe
Moderator | Mentor
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 1798
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 24
Ort : Stuttgart

BeitragThema: Re: Elena, Jade, Fleur   So Jan 13, 2013 2:50 pm

Fleur lächelote Jade leicht an.
"Ich war auf der anderen Seite des Raumes. Davon abgesehen, dass es ziemlich dunkel war, hab ich aber nichts Ungewöhnliches bemerkt und durch den Ausgang bin ich ja zurück. Undich war kein Staub-Wind-Wasauchimmer, ich bin in meiner ganz normalen Gestalt, in dieser hier, auf der anderen seite des Raumes aus dem stein getreten und hab mich umgesehen. dann erst wurde ich zum Windhauch und bin zurück", erklärte sie belustigt.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felia

avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 08.04.12
Alter : 22
Ort : Coburg

BeitragThema: Re: Elena, Jade, Fleur   So Jan 13, 2013 3:38 pm

Okay also das Gerede von Fleur sagte mir jetzt nicht viel, doch ich gign davon aus, dass dort irgendwo ein Ausgang war.
"Kommt, ich will hier endlich raus.", drängte ich die Beiden dann und ließ mein Wasser wieder zu einer Blase werden. Dann sah ich zu Jade.
"Ich halte die Blase in den Gang und du feuerst am besten mit deinem Feuer dort mal Ordentlich darauf. Die kleinen Partikel kann ich dann so tief es geht halten und wir gehen am besten zügig durch. Mit Nebel hab ich ein wenig mehr Erfahrung als Eis.", gab ich dann zu und lächelte die beiden kurz an, dann ließ ich die Kugel langsam in Richtung Gang schweben.
"Okay...Jade, du sagst, wann es los geht.", beschloss ich dann einfach und hielt mich bereit, sofort die Teilchen festzuhalten und runter zu ziehen, damit Jade und ich hier raus kamen. Fleur hatte es da echt wirklich total einfach. Sie konnte sich in Wind verwandeln und war in Null KOmma nichts drüben. Bei Jade und mir war das schon etwas schwieriger.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jarina

avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 03.03.12
Alter : 21
Ort : Skaia

BeitragThema: Re: Elena, Jade, Fleur   So Jan 13, 2013 3:51 pm

Jade grinste. Zeit für Action!, dachte sie, und ließ das Feuer in ihrer Hand anschwellen. Dann lasst uns mal anfangen!, sagte sie, so laut es ging, ohne die Aufmerksamkeit der Goblins auf sich zu ziehen. Ein großer grüner Feuerball bildete sich um ihre Finger, und sie gab den anderen beiden ein Handzeichen, Abstand zu halten. Ihr grünes Feuer konnte ihr nichts ausmachen, aber den anderen beiden sehr wohl. Ihre Augen fixierten die Wasserblase, und ihre Hand machte sich bereit zum Wurf. In ihrer anderen Hand bildete sie bereits eine kleine Flamme, um danach immer noch etwas Licht zu haben. Der große Feuerball flammte noch einmal auf, dann rief sie "Jetzt!" und warf. Die grünen Flammen zischten durch die Luft nach vorne, und trafen direkt auf die Wasserblase auf, die sofort zersprang. Jetzt lag alles an Elena.

_________________
List of Awesome
Luminary Children: "You killed six prisoners this week. It's Monday, Citore."
Homestuck: "I Suddenly Dont Understand Anything"
Psychonauts: "Ein Sieg des guten Geschmacks."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felia

avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 08.04.12
Alter : 22
Ort : Coburg

BeitragThema: Re: Elena, Jade, Fleur   Mi Feb 13, 2013 10:47 pm

Jade warf gut und sie Traf meine Wasserblase perfekt. Als sie sich in kleinste Partikel auflöst, halte ich sie so gut es ging aufrecht, sodass Jade und ich in den Nebel eingehüllt wurden. Fleur verflüchtigte sich ebenfalls und war schneller auf der anderen Seite als jade und ich.
Wir mussten uns erst durch die Goblins kämpfen.
Ich sah zu Jade und nickte ihr zu, hielt den Nebel dicht um uns, aber auch die Goblins hüllten wir ein. DAnn ging es los. Vorsichtig und langsam gingen wir durch den Gang, vorsichtig an den Golbins vorbei und wir mussten echt höllisch aufpassen, denn nicht nur deren Sicht war beschränkt.
Zum scluss schafften wir es aber auf die andere seite und wir bogen gleich den Gang ab und ich hob den Nebel wieder auf und holte mir das wasser zurück. Schwer stand mir auf der Stirn, denn das war ganz schön schwer gewesen.
"Geschafft!", stellte ich dann fest und lächelde die beiden mädels an. Dann sah ich mich um.
"Und nun?"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hexxe
Moderator | Mentor
avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 1798
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 24
Ort : Stuttgart

BeitragThema: Re: Elena, Jade, Fleur   Sa März 09, 2013 8:53 pm

Als die beiden so weit waren, verwandelte sich Fleur wieder in eine leichte Brise und erhob sich ein wenig in der Höhle, um einen Überblick zu haben und den beiden zu helfen, falls es nötig werden sollte. so deutete sie beiden immer wieder eine leichte Schneise in die Richtung an, in der der Ausgang lag und zwar so, dass sie nicht unbedingt mit einem der Goblins zusammenstießen, die sie von hier oben als dunkle Flecken im Nebel erkennen konnte.
Als sie alle drei auf der anderen Seite wieder raus waren, nahm sie wieder ihre menschliche Gestalt an und raunte den Felsen etwas zu. sie war vorhin ein Teil von ihnen gewesen, weshalb sie beschränkten Einfluss auf sie hatte. Der Felsen gehorchte auch und verschloss den Zugang hinter ihnen, damit die Goblins ihnen nicht folgen konnten.
"Habt ihr beide klasse gemacht", lobte sie mit einem lieben Lächeln und sah den Gang hinab in die Dunkelheit.
"Die Wege hier verändern sich immer wieder, deswegen habe ich keinen Ausgang finden können, als ich mit dem Felsen verschmolzen war. Unsere einzige Möglichkeit ist, dass die Lehrer die Gänge so leiten, dass wir rauskommen, also würde ich vorschlagen, dass wir einfach mal den Gang runter laufen - was meint ihr?"
___
Tut mir schrecklich leid, dass ich so lange das hier ausgebremst habe, aber ich hatte in den letzten fünf Wochen ein Praktikum und habe in der Zeit bei meiner Oma gewohnt, wo ich nichtmal über den Webstick ernsthaft Internet reinbekommen hab. Aber dafür seid ihr die ersten, die einen Post von mir bekommen =)

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jarina

avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 03.03.12
Alter : 21
Ort : Skaia

BeitragThema: Re: Elena, Jade, Fleur   So März 10, 2013 9:20 am

[Yay, Hexxe is back! Jetzt sollten wir wieder vorwärts kommen (: Und es ist halb so schlimm, die meisten Gruppen - wenn nicht sogar alle - hatten jemand inaktives, d. h. wir sind jetzt vielleicht sogar die einzig richtig aktive Gruppe^^]

Jade Cora Corley

Jade würde es zwar nicht unbedingt zugeben, aber zwischen den Goblins durchzuschleichen war beängstigender, als sie es sich vorgestellt hatte. Es war anders als zu kämpfen - in einem Kampf war sie voller Adrenalin, furchtlos und...nun ja, nicht gerade schwach - aber sich vor etwas zu verstecken, das war eine ganz andere Sache. Natürlich hatte sie Elena vertraut, dass sie den Nebel halten konnte, aber trotzdem hatte sie jeden Moment das Gefühl gehabt, ein Goblin würde sie trotzdem sehen. Froh dass es vorbei war, lehnte sie sich für einen Moment an die Wand und schaute zu, wie Fleur den Gang verschloss. "Verändernde Gänge, ich hätts mir ja denken können.", meinte sie, und machte einen neuen, grünen Feuerball, um die Gegend zu beleuchten. "Hmm, viel Auswahl haben wir ja nicht. Entweder wir stehen weiter hier rum und schauen, was passiert - ich kanns euch gleich sagen: gar nix - oder wir gehen weiter. Ich bin dafür, wir schauen, wohin die Lehrer uns denn so leiten."

_________________
List of Awesome
Luminary Children: "You killed six prisoners this week. It's Monday, Citore."
Homestuck: "I Suddenly Dont Understand Anything"
Psychonauts: "Ein Sieg des guten Geschmacks."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Felia

avatar

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 4090
Anmeldedatum : 08.04.12
Alter : 22
Ort : Coburg

BeitragThema: Re: Elena, Jade, Fleur   So März 10, 2013 4:45 pm

Ich lehnte mich gegen die Wand, während sich Fleur um den Gang kümmerte. Ich wollte nur einmal kurz nach Luft schnappen, denn das hier war nicht nur schwer und schweißtreibend gewesen, sondern auch ganz schön angsteinflößend. Nicht jeden Tag schlich man sich an Goblins vorbei,d ie bewaffnet waren wie sonst was und ich kannte das ganze Zeugs hier eh noch nicht. Es erschreckte mich immer wieder aufs Neue, was es alles an Wesen gab und dass ich im Gegensatz zu den anderen ja total normal war.
Ich nickte einfach nur bei dem Vorschlag der beiden dass wir weiterlaufen sollten und stieß mich von der wand ab, atmete noch einmal tief durch, denn das Adrenalin ließ nach und somit fing ich an, leicht zu zittern.
"Dann lasst uns mal los...ich muss hier raus.", murmelte ich und lief den beiden dann hinterher. Eigentlich hatte ich ncihts gegen Kellergewölbe, aber im moment kam es mir so vor, als würden die Wände immer mehr auf mich zukommen und das gefiel mir ganz und gar nicht.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Elena, Jade, Fleur   

Nach oben Nach unten
 
Elena, Jade, Fleur
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Elena Siegman
» Robin Fleur, Die schwarze Tulpe (God Slayerin der Runen/ 3. Char von Aly)
» Testen der neuen Karten "Flotten Offizier" (und "Mara Jade")
» The Vampire Diaries - Two Brothers - One Love
» »Jade's Zeichenservice2«

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Schreiberschachtel :: Specials-
Gehe zu: